Schriftgröße A A A

Es ändert sich … alles! Digitalisierung als Herausforderung für Kirche und Gesellschaft

SAVE THE DATE: Brennpunkt Leben - Fachtagung am Mittwoch, 21. November 2018 im Erbacher Hof, Mainz

Seit der Erfindung des Drucks mit beweglichen Lettern Mitte des 15. Jahrhunderts hat keine andere Entwicklung unsere Gesellschaften so radikal verändert wie die Digitalisierung. Alle individuellen Lebensbereiche und sozialen Handlungsfelder sind betroffen und werden digital verändert: von der Geburtsanzeige in sozialen Netzwerken bis zu digitalen Trauerforen, vom selbstfahrenden Auto bis zum mitdenkenden Kühlschrank, von Online-Gottesdienstformen bis zur Theologie der Digitalität.

Erst langsam beginnt ein breiter gesellschaftlicher Diskurs über Fachkreise und Feuilletons hinaus, der sich aber meist auf einzelne publikumswirksame Themenfelder wie „digitale Bildung“ oder „Arbeit 4.0“ fokussiert. Dahinter fordern aber weit grundlegendere Fragen zur Antwort heraus: Wie wollen wir künftig leben? Welche Antworten haben wir auf die aktuellen Herausforderungen? Und welchen Beitrag kann Kirche in dieser gesellschaftlichen Umbruchsituation leisten?

Diesen und anderen Fragen im Spannungsfeld von Medienethik, Theologie, Sozial-, Bildungs- und Netzpolitik wird in Vorträgen und Workshops nachgegangen.

Sie sind herzlich eingeladen!

Wann: Mittwoch, 21. November 2018 von 09.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Wo: ERBACHER HOF – Akademie des Bistums Mainz, Grebenstraße 24-26 · 55116 Mainz


Weitere Informationen zum Ablauf der Fachtagung, den Workshop-Angeboten sowie zur Anmeldung können Sie dem Flyer im nachfolgenden Download-Bereich entnehmen.

Eine Online-Anmeldung ist unter folgendem Link möglich ⇒ Link zur Online-Anmeldung

Die Fachtagung ist eine Kooperationsveranstaltung der Katholischen Hochschule Mainz mit dem Erbacher Hof, Akademie des Bistums Mainz. In der Veranstaltungsreihe Brennpunkt leben bieten Hochschule und Akademie alle zwei Jahre eine Fachtagung zu brennenden gesellschaftlichen Themen an, die die Menschen auf verschiedenste Weise betreffen und berühren.