Zu sehen ist der Haupteingang der Katholischen Hochschule Mainz. Das Gebäude ist rot. Im Vordergrund steht ein blühender Kirschbaum.

Datenschutzerklärung kathi-net Portal

Datenschutzerklärung für das Webportal kathi-net

1. Einwilligungserklärung bei Registrierung

Mit der Registrierung in „kathi-net“ Das Portal der KH-Mainz für Studium und Lehre willige ich (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a KDG) in die damit verbundene und in der Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitung meiner Daten ein. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ich beachte, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Widerruf der Registrierung bei Support für das Hochschulmanagementsystem
E-Mail  support.kathinet[at]kh-mz(dot)de

2. Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Verarbeitung personenbezogener Daten unserem Portal „kathi-net“. Mit dieser Datenschutzerklärung kommt die Katholische Hochschule Mainz ihrer Informationspflicht gemäß dem Kirchlichen Datenschutz (KDG) nach.

Die Bereitstellung und Verarbeitung Ihrer Daten ist erforderlich, im Rahmen Ihres Bewerbungsverfahrens, Ihres Studierendenvertrages und zur Organisation Ihres Studiums an unserer Hochschule. Einige Daten werden bereits direkt zu Beginn erhoben, andere erst im weiteren Verlauf des Prozesses bis zum möglichen Beginn Ihres Studiums an unserer Hochschule.

2.1 Verantwortliche Stellen und Kontakt

Verantwortliche im Sinne gemäß § 4 Nr. 9 KDG sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die
Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung von Wissenschaft und Bildung mbH
vertreten durch die Geschäftsführung
Saarstrasse 1
55122 Mainz

Telefon +49 6131 21887-0
E-Mail   geschaeftsstelle[at]gwb-mainz(dot)de 

Wenn Sie noch weitere Fragen zum Datenschutz in Verbindung mit unserer Internetseite oder den dort angebotenen Service-Leistungen haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter der Katholischen Hochschule Mainz
E-Mail  datenschutz[at]bistum-mainz(dot)de 
2.2 Datenschutzgrundsätze

Grundsätzlich ist „kathi-net“ als Softwareprodukt der Datenlotsen Informationssysteme GmbH so konzipiert, dass es über datenschutzfreundliche Voreinstellungen verfügt. Dazu gehört z.B., dass nur solche personenbezogenen Daten erhoben werden, die für die Funktion von „kathi-net“ benötigt werden .

Wir versichern Ihnen den rechtmäßigen und verantwortungsvollen Umgang mit allen Daten, die Sie uns als Katholische Hochschule Mainz übermitteln und möchten Ihnen nachfolgend transparent darstellen, welche Daten wir im Detail verarbeiten, wofür wir diese verwenden und ob und bejahendenfalls in welchem Umfang diese von uns gespeichert und/oder an Dritte übermittelt werden.


3. Angaben zu den verarbeiteten personenbezogenen Daten

Bei einer informatorischen Nutzung der Webseite, d. h., wenn Sie unsere Webseite lediglich betrachten und sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, verarbeiten wir diejenigen personenbezogenen Daten, welche Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Die Verarbeitung ist erforderlich, um Ihnen unsere Webseite anzeigen und Stabilität und Sicherheit gewährleisten zu können. Dieses berechtigte Interesse ist Grundlage für die Datenverarbeitung nach § 6 Abs. 1 lit. g) KDG.

„kathi-net“ ist ein integriertes Campus-Management-System, das den so genannten „Student-Life-Cycle“ von der Bewerbung bis hin zum Studienabschluss technisch unterstützt. Dabei werden Daten von Studienbewerberinnen und -bewerbern, Studierenden, Lehrenden, Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern sowie von Nutzerinnen und Nutzern des Vorlesungsverzeichnisses verarbeitet. „kathi-net“ besteht dazu aus mehreren Systemmodulen.


3.1 Benutzerkonto erstellen

Um sich für ein Studium an der Katholischen Hochschule Mainz online zu bewerben, müssen Sie sich erstmalig registrieren und ein kathinet-Benutzerkonto erstellen. Nach der Registrierung erhalten Sie eine durch kathinet automatisch erzeugte E-Mail, um sicherzustellen, dass nicht jemand unter Angabe Ihrer Daten missbräuchlich ein Benutzerkonto erstellt. Bei der Registrierung werden die folgenden Daten von Ihnen erhoben:

  •  Vorname
  • Name
  • Geburtsdatum
  • Geburtsname (freiwillige Angabe)
  • Geburtsort (freiwillige Angabe)
  • Geburtsland (freiwillige Angabe)
  • E-Mail

Die Daten werden nur für den Zweck der Verwaltung Ihres Benutzerkontos im Rahmen der Bewerbung verarbeitet. Eine weitergehende Nutzung der Daten findet nicht statt.


3.2 Bewerbung

Nach der Registrierung können Sie sich online auf einen Studienplatz an der Katholischen Hochschule Mainz bewerben. Dabei werden auf Grundlage der zum Zeitpunkt der Einschreibung gültigen Einschreibungsordnung vom 26.04.2018 der Katholischen Hochschule Mainz die folgenden Daten von Ihnen erhoben:

Studienwunsch

  • Fach- und Hochschulsemester,
  • Abschluss
  • Prüfungsordnung


Daten zur Person

  • Name
  • Vorname(n)
  • Geburtsname (freiwillige Angabe)
  • Geburtsort und Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Staatsangehörigkeit
  • 2. Staatsangehörigkeit (freiwillige Angabe, wenn vorhanden)
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon
  • Konfession
  • Bistum
  • Land
  • Straße und Hausnummer
  • PLZ und Stadt


Hochschulzugangsberechtigung

  • Datum der Hochschulzugangsberechtigung
  • Art der Hochschulzugangsberechtigung
  • Land der Hochschulzugangsberechtigung
  • Bundesland der Hochschulzugangsberechtigung
  • Kreis der Hochschulzugangsberechtigung
  • Note der Hochschulzugangsberechtigung
  • Anderes zuvor begonnenes Studium
  • Art des Studiums (Erst- oder Zweitstudium; Doppelstudium, Studienschwerpunkt, Master)
  • Abschluss des Erststudiums
  • Fachrichtung des Erststudiums
  • Vorheriges Studium
  • Schwerpunkt im Erststudium
  • Hochschule Erststudium
  • Abschlussnote Erststudium
  • Vorher schon mal beworben bei uns
  • Hinweis auf das Studienangebot
  • Kooperationsschule
  • Note der Kooperationsschule
  • Wettbewerb teilgenommen


Berufs- und praxisbezogene Daten

  • Berufsausbildung
  • Abschlussnote der Berufsausbildung
  • Dauer der Berufstätigkeit
  • Fort- und Weiterbildung
  • Freiwilligendienst
  • Ehrenamtliche Tätigkeit
  • berufspraktische Tätigkeiten vor Aufnahme des Studiums
  • Auslandserfahrung
  • Sprachkenntnisse
  • Härteantrag gestellt


Die Daten werden für die Bewerbung und die Abwicklung Ihres Studiums verarbeitet. Eine weitergehende Nutzung der Daten findet nicht statt. Es werden von der Katholischen Hochschule Mainz nur die Daten erhoben und verarbeitet, die zur Aufrechterhaltung und Nutzung der Ihnen zur Verfügung gestellten Services in „kathi-net“ unbedingt notwendig sind. Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgen entsprechend §6 der Einschreibungsordnung der Katholischen Hochschule Mainz.


3.3 Studium

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten erfolgt bei der semesterweisen Rückmeldung die Erfassung der gezahlten Semesterbeiträge. Darüber hinaus werden ggf. weitere Daten (Urlaubssemester, Studiengangwechsel, Auslandsemester etc.) gespeichert. Übermittlungen von Daten an andere Stellen der Katholischen Hochschule Mainz und externe Stellen (beispielsweise Krankenversicherungsträger etc.) finden gemäß der Einschreibungsordnung §7 Abs. 2 statt.

Die Studierenden können sich mit ihrem Benutzernamen über das Web in „kathi-net“ anmelden und einen Teil ihrer Daten jederzeit einsehen und ggf. auch selbst ändern. Darüber hinaus können sich die Studierenden über das Web mit ihrem KH-Account in „kathi-net“ anmelden, ihre Module incl. Lehrveranstaltungen planen und sich zu Prüfungen anmelden. Die erreichten Leistungen und Leistungspunkte werden den Studierenden in ihrem Leistungskonto verbucht und ihnen jederzeit angezeigt.

Den Dozentinnen und Dozenten werden zur Durchführung von Prüfungen oder Betreuung studentischer Arbeiten Teilnahme- oder Unterschriftenlisten zur Verfügung gestellt. Das System überwacht die Einhaltung von Prüfungsfristen. Dozentinnen und Dozenten können die erbrachten Leistungen direkt im System verbuchen. Die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter des Prüfungsamtes haben Zugriff auf die erbrachten Leistungen der ihnen zugeordneten Studierenden und können Bescheinigungen (Transcript of Records, Diploma Supplement, Zeugnisse, Notenspiegel etc.) erstellen.

Im Lehrveranstaltungsmanagement wird das Lehrveranstaltungsangebot der Katholischen Hochschule Mainz erstellt, verwaltet und publiziert. Dabei werden die Lehrveranstaltungen zusammen mit den Namen der durchführenden Dozentinnen und Dozenten über das Web veröffentlicht. Den einzelnen Lehrveranstaltungen sind Termine, Räume, Veranstaltungsarten, Modulzuordnungen und weitere Daten zugeordnet. Studierende können in ihrem Studienverlauf einzelne Lehrveranstaltungen namentlich belegen. Die Belegungen können von den Lehrveranstaltungsmanagern und den Dozentinnen und Dozenten eingesehen werden. Die Dozentinnen und Dozenten können ihren Studierenden über „kathi-net“ Nachrichten schicken oder für die Lehrveranstaltungen Materialien in „kathi-net“ ablegen.


3.4 Sichtbarkeit der Daten

Die Daten werden für alle Systemmodule in einer integrierten Datenbank gespeichert. Die mit Campusnet arbeitenden Beschäftigten der Katholischen Hochschule Mainz erhalten über ein differenziertes Berechtigungsmodell Zugriff auf die jeweils für ihre Aufgaben erforderlichen Daten:

  • Bewerberdaten und Studierendendaten werden durch das Studierendensekretariat bearbeitet
  • das Prüfungsamt hat Zugriff auf Stammdaten und verwaltet den Leistungsverlauf der Studierenden
  • Anmeldungen zu Lehrveranstaltungen sind von den Dozentinnen und Dozenten der jeweiligen Lehrveranstaltung sowie den Lehrveranstaltungsmanagern der Fakultäten einsehbar
  • Dozentinnen und Dozenten werden für die Durchführung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen sowie die Betreuung von Hausarbeiten Listen der jeweils angemeldeten Studierenden zur Verfügung gestellt
  • das Lehrveranstaltungsangebot wird inklusive der Namen der Dozentinnen und Dozenten, die Lehrveranstaltungen durchführen, öffentlich über das Web bereitgestellt
  • Daten, die bei der Nutzung entstehen (Log-Daten) sind nur von der technischen Administration einsehbar und werden nur zur Behebung von Störungen und Fehlern verwendet.


3.5 Nutzungsdaten Datenschutzerklärung kathi-net Portal

Die Katholische Hochschule Mainz erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  •  IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Wir behalten uns jedoch vor, die Logfiles nachträglich zu analysieren, sollte es Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung geben. Die gespeicherten Daten werden regelmäßig gelöscht.


3.6 Einsatz von Cookies und anderen Tracking-Technologien

Im Folgenden erläutern wir Ihnen die von uns eingesetzten Mechanismen, um Sie als User wiederzuerkennen.

Wir setzen Cookies ein: Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Hinsichtlich der Cookies ist zwischen den notwendigen und nicht notwendigen zu unterscheiden. Als technisch notwendige Cookies gelten demgegenüber all solche Cookies, die für den Betrieb einer Webseite und deren Funktionen erforderlich sind. Als technisch nicht notwendige und Cookies gelten all diejenigen, die für den Betrieb einer Webseite und die Bereitstellung spezifischer Seitenfunktionen nicht zwingend technisch erforderlich sind.

1)  Technisch notwendige Tracking-Tools

Wir setzen folgende technisch notwendige und nach § 25 Abs. 2 Nr. 2 Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG) unbedingt erforderliche Tracking-Tools ein, da diese entsprechend ihrem angegebenen Verwendungszweck für den Betrieb unserer Webseite notwendig sind.

NameDritterVerwendungszweckAufbewahrungsdauer
cncskathinet.kh-mz.deSessionverwaltungLöschung nach Sitzungsende

2)  Technisch nicht notwendige Tracking-Tools

Wir setzen keine Technisch nicht notwendigen Tracking Tools ein.


3.7 Datenübermittlungen

Ihre personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Online-Bewerbung bzw. der Einschreibung von der Katholischen Hochschule Mainz verarbeitet werden, übermitteln wir grundsätzlich nicht an Dritte. In Einzelfällen kann dies auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis erfolgen, zum Beispiel eine Übermittlung an Strafverfolgungsbehörden zur Aufklärung von Straftaten im Rahmen der Regelungen der Strafprozessordnung (StPO). Sofern technische Dienstleister Zugang zu personenbezogenen Daten  erhalten, geschieht dies auf Grundlage eines Vertrags gemäß dem KDG. Außer Ihnen selbst haben nur autorisierte Beschäftigte der Katholischen Hochschule Mainz Zugriff auf Ihre Daten.

  •  Statistik: Die Daten zur Hochschulstatistik werden anonymisiert an das Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz für Statistik übermittelt.
  • Übermittlung von Daten an die zuständige Krankenkasse: Im Falle einer gesetzlichen Krankenversicherung der/des versicherungspflichtigen Studierenden erfolgt nach Immatrikulation sowie bei Exmatrikulation eine Meldung an die Krankenkasse. Im Rahmen dieser Meldung wird der Name, Geburtsdatum, Anschrift, Matrikelnummer und Krankenversicherungsnummer und das Datum der Einschreibung oder Exmatrikulation übermittelt. Die Meldeverpflichtung ergibt sich aus § 199a SGB V.

Darüber hinaus werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.

3.8 Dauer der Verarbeitung / Datenlöschung

Bewerberdaten von Bewerberinnen und Bewerbern, die nicht eingeschrieben werden, werden nach zwei Semestern zum Semesterende gelöscht bzw. – wenn die Daten in Form von Papierdokumenten vorliegen – vernichtet. Die Dauer von zwei Semestern ist erforderlich, um etwaige Bescheinigungen (z.B. Kindergeldkasse) ausstellen bzw. um Sonderanträge „Bevorzugung aufgrund eines Dienstes“ überprüfen zu können.

Daten von eingeschriebenen Studierenden werden nach Ablauf der jeweils gültigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Studierende können selbst Einsicht in Teile ihrer Stammdaten sowie ihr aktuelles Leistungskonto nehmen. Dozentinnen und Dozenten können, die ihnen zugeordneten Lehrveranstaltungen in „kathi-net“ einsehen. Die Rechte auf Auskunft, Einsichtnahme und Sperrung bleiben davon unberührt.


3.9 Supportanfrage

Wenn Sie uns eine Supportanfrage senden, wird Ihre E-Mail-Adresse und Matrikelnummer nur für die Korrespondenz mit Ihnen und nur für die Aufklärung Ihres Supportfalls genutzt. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Im Rahmen des von Ihnen angefragten Supports kann es dazu kommen, dass sie uns einige Ihrer personenbezogenen Daten übermitteln bzw. übermitteln müssen, damit wir der Supportanfrage nachkommen können. In diesen Fällen ist eine vorherige Einwilligung Ihrerseits gemäß Art. 6 KDG nicht erforderlich.


4. Rechtsgrundlagen

Die Erhebung personenbezogener Daten bei der Registrierung am System und bei der Bewerbung auf einen Studienplatz basiert auf einer Einwilligung der betroffenen Personen gemäß § 6 Abs. 1 lit. a. KDG

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens ist gemäß § 6 Abs. 1 lit. c KDG sowie der Einschreibungsordnung der Katholischen Hochschule Mainz.

Die Katholische Hochschule Mainz erhebt und verarbeitet die für den technischen Betrieb erforderlichen Logfile-Daten, um die technische Sicherheit des Systems zu gewährleisten, zur Wahrung berechtigter Interessen der Hochschule gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. g. KDG

Bewerber- und Studierendendaten werden durch die Einschreibungsordnung sowie der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen der Katholischen Hochschule Mainz verarbeitet.

Falls die Darstellung in dieser Datenschutzerklärung und das tatsächliche Verhalten von „kathi-net“ (beispielsweise durch zu bestimmten Zeitpunkten bestehende Programmfehler) voneinander abweichen, ergeben sich allein aus dieser Tatsache keinerlei Ansprüche.


5. Ihre Rechte

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft: Sie können jederzeit Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns über Sie gespeichert sind. Die Auskunftserteilung durch uns ist für Sie kostenfrei. Das Recht auf Auskunft besteht nicht oder nur eingeschränkt, wenn und soweit durch die Auskunft geheimhaltungsbedürftige Informationen offenbart würden, bspw. Informationen, die einem Berufsgeheimnis unterliegen.
  • Recht auf Berichtigung: Wenn Ihre personenbezogenen Daten, die gespeichert sind, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, jederzeit die Berichtigung dieser Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn und soweit die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. In diesem Fall müssen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen und diese aus seinen IT-Systemen und Datenbanken entfernen.

    Ein Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Daten aufgrund einer gesetzlichen Pflicht nicht gelöscht werden dürfen oder aufgrund einer gesetzlichen Pflicht verarbeitet werden müssen oder die Datenverarbeitung erforderlich ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie das Recht, dass diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Dieses Recht besteht nur, wenn Sie uns die Daten auf der Grundlage einer Einwilligung oder aufgrund eines mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages zur Verfügung gestellt haben oder die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung: Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.

Alle der oben beschriebenen Betroffenenrechte können Sie uns gegenüber geltend machen, wenn Sie Ihr konkretes Begehren per E-Mail oder postalisch an den oben genannten Datenschutzbeauftragten richten.

Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde

Sie haben jederzeit das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt.

Das Katholische Datenschutzzentrum Frankfurt am Main
Domplatz 3
Haus am Dom
60311 Frankfurt am Main
info(at)kdsz-ffm.de

6. Gültigkeit dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung abzuändern, um sie gegebenenfalls an Änderungen relevanter Gesetzte bzw. Vorschriften anzupassen oder Ihren Bedürfnissen besser gerecht zu werden. Bitte beachten Sie daher die aktuelle Versionsnummer der Datenschutzerklärung.

Stand: 14. Oktober 2022