Schriftgröße A A A

Hausarztpraxen

Ärztin mittleren Alters.

Sehr geehrte Hausärzte, sehr geehrte Hausärztinnen,

vielen Dank, dass Sie sich Zeit nehmen, unsere Internetseite zu besuchen. Das FAMOUS-Projekt will Sie in Ihrem Arbeitsalltag entlasten und Sie dabei unterstützen, eine bestmögliche Versorgung Ihrer Patienten und Patientinnen zu gewährleisten.

Im Rahmen des FAMOUS-Projektes wird eine akademisch qualifizierte Pflegefachperson (Advanced Practice Nurse, APN) Teil Ihres Praxisteams und im Delegationsmodell multimorbide Patienten und Patientinnen versorgen.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst, um Ihre Fragen rund um das Projekt und eine mögliche Kooperation zu beantworten. Sollten Sie noch individuelle Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Advanced Practice Nurses (APNs) sind akademisch qualifizierte Pflegefachpersonen. Sie haben ein Pflegeexamen erworben, zusätzlich ein Pflegestudium i. d. R. mit dem Master abgeschlossen und verfügen über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der Pflege. APNs arbeiten in direktem Kontakt mit Patienten und Patientinnen und übernehmen ein hohes Maß an Verantwortung in deren Versorgung. Im Rahmen ihres Studiums haben sie gelernt, wissenschaftlich fundiert die Bedürfnisse der Patienten und Patientinnen zu ermitteln und entsprechende Maßnahmen einzuleiten.

Im Rahmen des FAMOUS-Projektes erhalten die APNs eine spezifische Schulung über 500 Stunden, die sie gezielt dazu befähigt, die Betreuung multimorbider Patienten und Patientinnen in der hausarztnahen Versorgung zu übernehmen. Die Inhalte der Schulung beziehen sich insbesondere auf das Setting Hausarztpraxis mit seinen organisatorischen, kulturellen und rechtlichen Strukturen, auf das Themenfeld der Multimorbidität inklusive der häufigsten chronischen Erkrankungen sowie auf die Rolle und Aufgaben als APN.

Mit diesen umfangreichen praktischen sowie wissenschaftlichen Qualifikationen übernehmen die APNs im Rahmen des FAMOUS-Projektes die fallbezogene personzentrierte Versorgung von multimorbiden Patienten und Patientinnen. Sie führen selbstständig ein vertieftes Assessment durch, identifizieren dabei Unterstützungsbedarfe und erstellen auf dieser Grundlage einen individualisierten Versorgungsplan, den sie in Abstimmung mit Ihnen als Hausarzt oder Hausärztin selbstständig umsetzen bzw. koordinieren, kontrollieren und ggf. anpassen. Eine besondere Stärke der APNs liegt darin, dass sie die medizinische Versorgungssituation ebenso im Blick haben wie die Alltagssituation der Patienten und Patientinnen. Sie tragen zur Stabilisierung des gesundheitlichen Zustandes von Patienten und Patientinnen bei und unterstützen in der Alltagsbewältigung und im Umgang mit Krankheitsfolgen. Darüber hinaus stellen sie einen zeitnahen reziproken Informationstransfer zwischen Ihnen und weiteren versorgenden Institutionen (Krankenhaus, Fachärzten/Fachärztinnen, Pflegeheim, ambulanter Pflegedienst etc.) sicher und tragen so zu einer Verbesserung der Versorgungskontinuität bei. Die Kompetenzen und Einsatzmöglichkeiten der APNs, die eigenständig komplexe Aufgaben durchführen und Prozesse kontrollieren, sind damit eindeutig von denen der VERAHs und NäPas abgegrenzt.

Wenn Sie als Landarzt oder Landärztin in Rheinland-Pfalz mit Ihrer Praxis am FAMOUS-Projekt teilnehmen, wird ein oder eine APN für 30 Monate (von April 2021 bis September 2023) Teil Ihres Praxisteams. Die Kosten für die neue Stelle mit einem voraussichtlichen Umfang von 50 % werden durch Projektmittel übernommen, sodass Sie in Ihrer Arbeit entlastet werden, ohne dass Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstehen. Für Ihre Teilnahme am Projekt erhalten Sie darüber hinaus einen angemessenen finanziellen Ausgleich (Kooperationspauschale, Aufwandsentschädigung, Übernahme von Sachkosten).

Ihre multimorbiden Patienten und Patientinnen profitieren von einem zusätzlichen Versorgungsangebot, bei dem in besonderer Weise auf die Komplexität ihrer Versorgungssituation sowie auf individuelle Werte und Bedürfnisse eingegangen und ihre Patientenautonomie gefördert wird. Der bzw. die APN arbeitet personzentriert und gezielt an der Schnittstelle von Krankheit, Krankheitsfolgen und Alltagsbewältigung. Durch eine enge Zusammenarbeit von APN und Patient/-in soll die Patientenzufriedenheit gesteigert werden. Außerdem wird die Versorgungskontinuität verbessert, indem der oder die APN einen reziproken Kommunikationstransfer zwischen allen an der Versorgung beteiligten Institutionen sicherstellt.

Wenn Sie am FAMOUS-Projekt teilnehmen, werden Sie Teil eines innovativen, zukunftsorientierten Projektes mit Modellfunktion und leisten einen Beitrag zur Sicherstellung der hausärztlichen Versorgungssituation im ländlichen Raum.

Ihre Praxis muss folgenden Kriterien entsprechen, um am FAMOUS-Projekt teilnehmen zu können:

Ihre Hausarztpraxis liegt im ländlichen Raum von Rheinland-Pfalz.

Mindestens 300 Ihrer Patienten und Patientinnen erfüllen die für das Projekt notwendigen Einschlusskriterien:

  • als multimorbid eingestuft (mindestens drei chronische Erkrankungen, wovon eine Erkrankung seit mindestens einem Jahr wenigstens einmal pro Quartal Anlass zur Hausarztkonsultation gibt);
  • Mindestalter von 18 Jahren;
  • nach ärztlicher Einschätzung nicht in der Sterbephase befindlich;
  • zudem müssen sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sein.

Sie verfügen über die notwendige Infrastruktur für die Anstellung eines/einer APN, wozu sowohl ein Sprechzimmer gehört als auch ggf. die Möglichkeit zur Nutzung eines Autos für Hausbesuche sowie die Bereitschaft, die Prozesse und Strukturen in Ihrer Praxis für den APN-Einsatz anzupassen.

Das FAMOUS-Projekt ist am 01.10.2020 gestartet. Es hat eine Laufzeit von 3,5 Jahren (42 Monaten) und wird zum 31.03.2024 enden. Wenn Sie mit Ihrer Hausarztpraxis am Projekt teilnehmen, sind Sie im Zeitraum von 01.04.2021 bis 30.09.2023 (30 Monate) am Projekt beteiligt. Das entspricht dem Zeitraum, in dem auch die teilnehmenden APNs am Projekt mitwirken.

Mit Beginn Ihrer Projektteilnahme zum 01.04.2021 stellen Sie einen oder eine APN in Ihrer Praxis an. Die APNs absolvieren im Zeitraum von April bis Juli 2021 eine umfassende Schulung, die durch das Institut für Fort- und Weiterbildung der KH Mainz organisiert wird. Ab dem 01.08.2021 wird ein oder eine APN in Ihrer Hausarztpraxis sein, der oder die ab dem 01.10.2021 die Versorgung von multimorbiden Patienten und Patientinnen Ihrer Hausarztpraxis übernehmen wird. Dabei wird jeder Patient bzw. jede Patientin jeweils 12 Monate durch den oder die APN betreut.

Vor dem Start der neuen Versorgungsform haben Sie Zeit, die notwendigen Prozess- und Strukturanpassungen in Ihrer Hausarztpraxis vorzunehmen, Patienten und Patientinnen für die Teilnahme am Projekt zu gewinnen sowie den oder die APN kennenzulernen und in Ihr Praxisteam aufzunehmen.

Wenn Sie sich für die Teilnahme am FAMOUS-Projekt entscheiden und ausgewählt werden, wird ein oder eine APN im Zeitraum von 01.04.2021 bis 30.09.2023 in Ihrer Hausarztpraxis angestellt sein und die fallbezogene Versorgung einiger Ihrer multimorbiden Patienten und Patientinnen übernehmen.

Ihr gesamtes Praxisteam erhält von der KH Mainz eine kurze Einführung in das Projekt. Ihre Aufgabe wird es sein, die Prozesse und Strukturen in Ihrer Praxis so anzupassen, dass der Einsatz eines bzw. einer APN möglich wird. Dazu erarbeiten Sie ein entsprechendes Konzept und benennen eine ärztliche sowie eine MFA-Ansprechperson. Auf dieser Grundlage schulen Sie Ihr Team, sodass diese mit den Projektzielen und der konkreten Projektumsetzung vertraut sind. Sie stellen sicher, dass der oder die APN seine bzw. ihre Rolle und Aufgaben ausführen kann und stellen ihm bzw. ihr dafür die benötigten Unterlagen und Materialen sowie einen Raum in Ihrer Praxis und die Möglichkeit zur Nutzung eines Fahrzeuges für Hausbesuche zur Verfügung.

Sie übernehmen die Schlüsselrolle bei der Gewinnung Ihrer Patienten und Patientinnen, in dem Sie Personen, die die erforderlichen Kriterien erfüllen, ansprechen und in Ihrer Praxis für die Teilnahme am FAMOUS-Projekt werben. Im Rahmen einer individualisierten Aufklärung informieren Sie Ihre Patienten und Patientinnen über Vorteile sowie Grenzen, die mit der Teilnahme am FAMOUS-Projekt verbunden sein können.

Sie binden den bzw. die APN in Ihr Praxisteam mit ein und treffen sich mit ihm bzw. ihr zu wöchentlichen Fallbesprechungen. Sie tauschen sich über erfolgte sowie anstehende
Versorgungsmaßnahmen der teilnehmenden Patienten und Patientinnen aus.

Darüber hinaus nehmen Sie sowohl am vierteljährlichen Austausch, den die KH Mainz initiiert, als auch an wissenschaftlichen Befragungen zu Ihrer Zufriedenheit mit dem neuen Versorgungsmodell teil.

Durch die Teilnahme am FAMOUS-Projekt entstehen Ihnen keine Kosten. Die Personalkosten für den bzw. die von Ihnen angestellte APN werden durch Projektgelder getragen. Darüber hinaus erhalten Sie eine Kooperationspauschale z. B. für anteilige Mietkosten und die Aufnahme des/der APN in die Haftpflichtversicherung sowie eine Aufwandsentschädigung für Prozess- und Strukturanpassungen. Auch Sachkosten, die durch den Einsatz des bzw. der APN entstehen, können nach Rücksprache übernommen werden.

Der Bewerbungszeitraum für Hausarztpraxen ist abgeschlossen. Weitere Bewerbungen können daher leider nicht mehr berücksichtigt werden. Zögern Sie bitte trotzdem nicht, uns bei Interesse am FAMOUS-Projekt, dessen Inhalten und Verlauf zu kontaktieren.