Schriftgröße A A A

Veranstaltungshinweise

 

Das Hochschulbüro für Chancenvielfalt, die Graduiertenakademie der Leibniz Universität Hannover und ArbeiterKind.de bieten für alle Promotions-interessierte ab September eine dreiteilige Online-Veranstaltung an.

Für Erstakademiker*innen ist die Promotion häufig mit Hürden und Zweifeln verbunden. Ziel ist es daher, Ängste abzubauen, Unterstützungsangebote vorzustellen, Erfahrungen zu teilen und zu ermutigen. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende im Master sowie alle, die sich mit dem Thema Promotion beschäftigen. Im Mittelpunkt steht der rege Austausch über Erfahrungswerte, Tipps und Strategien für eine erfolgreiche Promotion. Die Rolle von Netzwerken wird beleuchtet und die eigenen Stärken und Ressourcen betrachtet.

Alle drei Veranstaltungen sind kostenfrei, die Teilnahme ist ohne vorherige Anmeldung möglich. Es wird ein offener Zoomraum als Begegnungsraum eröffnet: <https:/us02web.zoom.us/j/81185167761>, Meeting-ID: 811 8516 7761

Mittwoch, 23. September, 11.30-13 Uhr: "Woran erkenne ich, dass ich im richtigen Netzwerk bin?"
mit Jasmin Döhling-Wölm, Expertin für akademische Personal- und Organisationsentwicklung, Netzwerkstrategien und Science Recruiting

Weitere Informationen auf Arbeiterkind.de

Ort: Köln

Nähere Informationen: hier

Bitte beachten: Trotz Ortsangabe werden Kurse in Teilen online durchgeführt

Ort: Mannheim

Nähere Informationen: hier

Bitte beachten: Trotz Ortsangabe werden Kurse in Teilen online durchgeführt

Die Aussage „Meine Leistung spricht für mich“ ist ein Karriereirrtum. Offensichtlich sind fachliche Kompetenzen nicht der einzige Maßstab für den beruflichen Erfolg innerhalb und außerhalb der Hochschule. So genannte „weiche Faktoren“ wie eine kluge und erfolgreiche Selbstvermarktung, auch Eigen-PR genannt, sind unverzichtbar.

Ein Ziel in der wissenschaftlichen Qualifikation ist es, in angemessener Weise auf sich aufmerksam zu machen und die eigenen Kompetenzen angemessen kommunizieren und darstellen zu können. Im Rahmen eines eintägigen Workshops werden nicht nur die Grundlagen der Eigen-PR und der dafür erforderlichen Kommunikation vermittelt, sondern es werden auch Anregungen zur besseren Selbstvermarktung innerhalb und außerhalb der Hochschule gegeben.

Um den Teilnehmerinnen nach dem eintägigen Workshop am 18.11.2020 die Möglichkeit zu geben, individuelle Fragestellungen zu besprechen, finden an den Folgetagen Einzelcoachings statt. Der für die Teilnehmerinnen kostenfreie Workshop ist eine Kooperationsveranstaltung von Universität Mainz, Hochschule Mainz und Katholischer Hochschule Mainz.

Nähere Informationen zu Programm und Teilnahme finden Sie hier.

 

Ort: Mannheim

Nähere Informationen: hier

Bitte beachten: Trotz Ortsangabe werden Kurse in Teilen online durchgeführt

Ort: Köln

Nähere Informationen: hier

Bitte beachten: Trotz Ortsangabe werden Kurse in Teilen online durchgeführt

Ähnlich MAXQDA hat auch IBM die Testzeit für SPSS ausgeweitet (bis 15.6.)
Unter https://www.ibmbigdatahub.com/blog/ibm-spss-statistics-free-trial-extended-through-june-15-due-pandemic kann ein account erstellt und das Programm kostenfrei genutzt werden.
Eine gänzlich kostenfrei Alternative basiert auf der Statistik-Programmiersprache "R" ist die Software "Jamovi" (https://www.jamovi.org/)

 

Die Internetseiten von QUASUS haben das Ziel, Studierende und Lehrende der Pädagogischen Hochschule Freiburg, die an qualitativer Sozial-, Unterrichts- und Schulforschung interessiert sind, zu erreichen.

Dabei wird sowohl Wissen über Methoden einfach zugänglich gemacht, als auch praktisches Handwerkszeug zum eigenständigen Forschen bereitgestellt. https://quasus.ph-freiburg.de/

Die Vorkonferenz (VoKo) wurde wegen der Corona-Situation mitsamt der Trinationalen Jahrestagung der DGSA, OGSA und SGSA auf das kommende Jahr verschoben. Als Alternative haben wir, das Orga-Team der VoKo (Vorkonferenz), unsere Aktivitäten in einen Moodle-Kurs verlegt. Interesse an Austausch und Infos rund ums Promovieren in der Sozialen Arbeit?

Dann einfach dem Link folgen und sich ins Moodle einloggen:

 

Update aufgrund des Corona-Virus:

Die Tagung wird um ein Jahr auf den 23/24.4.2021 (Vorkonferenz 22.4.2021) in Landshut verschoben.

Termin: 23.04.2020, 14.00 Uhr - 24.04.2020, 11.15 Uhr

Auch in diesem Jahr organisieren wir die Vorkonferenz für Nachwuchswissenschaftler*innen der Sozialen Arbeit im Vorfeld der trinationalen Tagung der DGSA, OGSA und SGSA an der HAW Landshut. Die Vorkonferenz richtet sich Promovierende und Promotionsinteressierte und findet vom 23. bis 24. April 2020 statt.
Im Zentrum des Programms steht der kollegiale Austausch. Zum einen bietet die Vorkonferenz viel Raum, um mit anderen Nachwuchswissenschaftler*innen in Kontakt zu kommen und Informationen rund um die Promotion auszutauschen. Zum anderen besteht die Möglichkeit, sich mit dem eigenen Promotionsvorhaben in unterschiedlichen Formaten vorzustellen.
Als Organisationsteam freuen wir uns sehr, wenn Sie den angehängten Call an Interessierte an Ihrer Hochschule weiterleiten und/oder am Schwarzen-Brett aushängen könnten.
Das Programm wird in Kürze auf der Internetseite https://www.landshut2020.com/  veröffentlicht.

Weitere Informationen finden Sie hier