Schriftgröße A A A

Voraussetzungen und Beratung

Voraussetzungen

Wer promovieren möchte, sollte mindestens die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Grundsätzlich ist ein Master- oder gleichwertiger Abschluss erforderlich. Dieser sollte im gleichen oder in einem verwandten Fach erworben worden sein, in dem auch die Promotion angestrebt wird.
  • Trotz der formalen Gleichstellung der Masterabschlüsse regeln die Fakultäten und Fachbereiche der kooperierenden Universitäten die Einzelheiten der Zulassungsvoraussetzungen über die Promotionsordnungen selbst. In der Regel wird eine gute bis sehr gute Abschlussnote gefordert.
  • Das Promotionsthema sollte bereits eingegrenzt sein und in einem ausformulierten Exposé dargestellt werden.
  • Die Promotion ist ein Projekt, das in der Regel drei bis fünf Jahre dauert und für das ein hohes Maß an Eigenverantwortung nötig ist. Die Identifikation mit dem Forschungsthema sowie Spaß und Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten sind dabei von zentraler Bedeutung.

Beratung

Die Entscheidung für eine Promotion sollte gut überlegt sein, da sie viel Zeit bindet und ein überdurchschnittliches Engagement erfordert. Eine wichtige Reflexionshilfe bereits im Vorfeld bietet das Promotionshandbuch Qualitätszirkel Promotion (Hrsg.): "Gemeinsam die Promotion gestalten. Handlungsempfehlungen für Promovierende. Neustadt a. d. Aisch 2014 (3. Aufl.)

 

Ratsam ist es in jedem Fall, zunächst ein Beratungsgespräch mit der Promotionsbeauftragten der KH Mainz zu vereinbaren: 

Dr. phil. Elke Bruck
Forschung
Telefon
+49 6131 28944-730
Fax
+49 6131 28944-8730
RaumHaus 1, 2.OG
E-Mail