Schriftgröße A A A

Fachbereich Praktische Theologie

Prof. i.K. Peter Orth
Telefon
+49 6131 28944-620
Raum Haus 1, EG
E-Mail
Zum Profil

Sprechzeit

Montag, 12.15 - 13.00 Uhr

Professur für

Religionspädagogik

Schwerpunkte

Religionsdidaktik für die Grundschule und die Sekundarstufe I
Bibeldidaktik
Methodik
Einführung in die Pädagogik und Erwachsenenbildung

Akademischer und beruflicher Werdegang

Studium der Theologie und der Philosophie von 1973-1979 an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Abschluss als Dipl.-Theologe und Staatsexamen in Philosophie
1979-1981 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Religionspädagogik
1981-1984 Religionslehrer im Kirchendienst
1984-1996 Dozent für Religionspädagogik an der Fachakademie zur Ausbildung von Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten in Mainz und Fachleiter für Religionspädagogik im Berufspraktischen Jahr
Seit 1996 Professor für Religionspädagogik an der KH Mainz

Gremien und Mitgliedschaften

Deutscher Katecheten - Verein (DKV),
Arbeitsgemeinschaft Katholische Religionspädagogik/Katechetik (AKRK)
Hochschullehrerbund (hlb)
Beirat der Katechetischen Blätter

Veröffentlichungen (ab 2010)

Warum mir der „Segen“ so teuer ist,in: KatBl 141(2016)402-403
Segen – eine Lernissage für die SI, in: KatBl 141(2016)428-433
Konzeption und Gestaltung des Heftschwerpunktes der Katechetischen Blätter Heft 6/2016: Segen
Eine didaktische Perspektive – (Kunst-)Bilder im Unterricht, in: Günter Burkart/Nikolaus Meyer (Hg.), „Die Welt anhalten“. Von Bildern, Fotografie und Wissenschaft, Weinheim/Basel: Beltz/Juventa 2016, 254-274
Weihnachten – ein Zugang für Erwachsene über „ungewöhnliche Bilder“, in: forum erwachsenenbildung 48(2015)H.4, 39-41 – zusammen mit einer Gruppe Studierender
Eine Arbeitskartei zum Propheten Jeremia in der Sekundarstufe I,in: KatBl 140(2015)268-271
Wortkartei zum Propheten Jeremia, veröffentlicht auf der homepage der KatBl unter ⇒ externer Link – zusammen mit einer Gruppe Studierender
Plakate als prophetische Rede, in: KatBl 140(2015)276-279
Konzeption und Gestaltung des Heftschwerpunktes der Katechetischen Blätter Heft 4/2015: Jeremia
Arbeitskarten zum Propheten Jeremia auf www.katbl.de (gemeinsam mit einer Gruppe Studierender)
Kleine liturgische Elemente in der Schule, in: Ludwig Rendle (Hg.), Ganzheitliche Methoden in der Schulpastoral, München: Kösel 2013, 309-318 (gemeinsam mit Peter Kohlgraf)
Eine Wortkartei zu Spruchweisheiten der Bibel, in: KatBl 138(2013)418-423
Wortkartei mit biblischen Sprichwörtern auf www.katbl.de (gemeinsam mit Kerstin Bauer, Eva-Maria Ertl, Katharina Glombik und Michael Schwarz)
So sehen sich Religionslehrerinnen und Religionslehrer,in: Religionsunterricht heute 41(2013)42f (gemeinsam mit Judith Fritsch, Nicole Mönig, Anna Sauter und Helena Schnücker)
Mit Bildern arbeiten. Didaktisch reflektierter Umgang mit Bildern und mit bildorientierten Methoden, in: Praxis Gemeindepädagogik 66(2013)31-33
Seelsorger – Pädagoge – „Mädchen für alles?“ Wie Gemeindereferent(inn)en sich selbst sehen. Eine Umfrage.,in: Theologie und Glaube 102(2012)420-438, mit Philipp Müller
Rezension zu Friedhelm Kraft u.a. (Hg.), „Jesus würde sagen: Nicht schlecht!“ Kindertheologie und Kompetenzorientierung, Stuttgart 2011, in: KatBl  137(2012)307f
Kirchenerkundungen – Didaktisch-methodische Hinweise, in: KatBl  137(2012)181-183
Kreativer Umgang mit Bildern im Unterricht, in: KatBl  136(2011)263-267, mit Martin Richerzhagen
Einige Anmerkungen zur „Religionspädagogischen Praxis", in: KatBl  136(2011)272
Rezension zu Rudolf Englert u.a. (Hg.), Was letztlich zählt – Eschatologie (JRP 26), Neukirchen-Vluny 2010, in: KatBl  136(2011)153
Wider die Einseitigkeiten eines subjektorientierten konstruktivistischen Ansatzes in der Religionsdidaktik, in: Philipp Müller/Werner Müller-Geib (Hg.), Relativismus. Der Anspruch des christlichen Glaubens in einer pluralen Gesellschaft, St. Ottilien: Eos 2010, 129-172
Engel in der Grundschule. Kreative Anregungen zu einem verantworteten Umgang mit dem Thema Engel, in: KatBl  135(2010)418-422

⇒ zurück zum Fachbereich