Schriftgröße A A A

Leitbild der KH Mainz

Präambel

Die KH Mainz ist eine staatlich anerkannte Hochschule, die ihre Aufgaben in Lehre, Forschung und Weiterbildung in christlicher und gesellschaftlicher Verantwortung wahrnimmt. 

Mit diesem Leitbild

• definiert die KH Mainz die Ziele, an denen sich das Handeln ihrer Mitglieder in Lehre, Studium,
   Forschung, zentralen Einrichtungen und in der Hochschulverwaltung ausrichten soll

• artikuliert die KH Mainz ihr Selbstverständnis und die Bereitschaft aller beteiligten Personen,
   sich im Sinne des Leitbildes zu engagieren

• stellt sich die KH Mainz der Öffentlichkeit und benennt den Selbstanspruch, an dem sie sich
   und ihre Leistung messen lassen will

• beschreibt die KH Mainz ihren Auftrag als katholische Einrichtung im Bereich von Hochschule
   und Gesellschaft 

Allgemeine Ziele

Die KH Mainz qualifiziert ihre Absolventen in Studium und Weiterbildung zu fachlich kompetenten sowie zu sozial und politisch verantwortlichen Fach- und Führungskräften in einer sich ständig verändernden pluralen Gesellschaft. 

Zu den Kernaufgaben der KH Mainz gehören anwendungsbezogene Lehre, Forschung und Weiterbildung. Deren hohe Qualität ist ihr ständiges Ziel. Von der KH Mainz gehen wissenschaftliche, innovative, spirituelle und kulturelle Impulse aus. 

Damit nimmt die KH Mainz ihren Auftrag als staatlich anerkannte Hochschule in Lehre, Forschung und Weiterbildung wahr. 

Die KH Mainz verfolgt ihre Ziele auf der Grundlage des Evangeliums und des christlichen Menschenbildes, das den ganzen Menschen in seiner unantastbaren gottebenbildlichen Würde in den Blick nimmt. 

Die KH Mainz versteht sich als ein Ort, an dem Glaube in der Hochschulwelt gelebt und repräsentiert wird. Mit ihren Studienangeboten setzt sie sich für diakonisches und soziales Handeln in der Gesellschaft ein. 

Den Studierenden bietet sie die Möglichkeit zur ganzheitlichen Entfaltung ihrer Persönlichkeit und der Entwicklung ihrer beruflichen, sozialen, ethischen und religiösen Kompetenz. Die Studierenden werden dazu befähigt, sich im Umfeld von Wissen und Glauben mit Werten und Sinnfragen auseinanderzusetzen, die Gesellschaft aus christlicher Perspektive differenziert wahrzunehmen, Standpunkte zu beziehen und professionell zu handeln. 

Als christliche Hochschule ist der KH Mainz der Dialog zwischen Wissenschaften, Konfessionen, Religionen, Nationalitäten und Kulturen ein wichtiges Anliegen. Sie fördert notwendige Innovationen und beteiligt sich an fachlichen, hochschul-, sozial und gesellschaftspolitischen Diskussionen.

Ziele der Lehre

Die KH Mainz verpflichtet sich zur Einhaltung aktueller wissenschaftlicher Standards in Lehre und Weiterbildung und fördert deren Entwicklung insbesondere im Bereich spezifischer Hochschuldidaktik. 

Die KH Mainz gestaltet ihren Wissens- und Sozialraum auf der Grundlage der christlichen Botschaft und Kirche. Sie ist ein Ort wissenschaftlicher Reflexion und Kommunikation. Lebendiger Dialog unter allen Mitgliedern der Hochschule, kollegialer Austausch, kritischer Diskurs und personale Begegnung sind gemeinsame Aufgabe. 

Das inhaltliche Selbstverständnis der Lehre konkretisiert sich in entsprechender pädagogischer Praxis, wobei Inhalte und Methoden in einem kontinuierlichen Prozess der Qualitätssicherung überprüft werden. Dazu gehört auch die verantwortliche Gestaltung der Lehr-Lern-Prozesse als interaktives Geschehen, das Individualität und Lebenswirklichkeit der Studierenden ernst nimmt und sie gleichzeitig mit fremden Erfahrungen konfrontiert. 

Die Handlungsorientierung der Lehre wird verstärkt durch Praktika und praktische Studiensemester, praxisrelevante Projekte, die im In- und Ausland absolviert werden können. Durch Kooperationen und Vernetzung in pastoralen, gesundheitsbezogenen und sozialen Handlungsfeldern gewährleistet die KH Mainz die Praxisrelevanz der Lehre. 

Interdisziplinäre Studienangebote sind wichtiger Bestandteil der Lehre, in deren Rahmen wissenschaftlich begleitete Projekte durchgeführt und Zusatzqualifikationen erworben werden können. 

Ziele der Forschung und Entwicklung

Anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung sind wesentliche Elemente im Prozess der Weiterentwicklung und Professionalisierung der sozialen, pastoralen und gesundheitsbezogenen Arbeit. 

Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können

• fördert die KH Mainz die Kooperation zwischen einzelnen Forscherinnen und Forschern und
   Fachbereichen innerhalb der KH Mainz sowie mit anderen Hochschulen, öffentlichen und
   privaten Einrichtungen

• setzt sich die KH Mainz für die Bereitstellung ausreichender Forschungsmittel ein sowie für die
   Verbesserung der personellen und sachlichen Infrastruktur im Forschungsbereich der
   Hochschule

• profiliert sich die KH Mainz durch Forschung und Entwicklung für die Praxis und wirbt Mittel
   von Dritten ein 

Ziele im Wissenstransfer

Die KH Mainz versteht sich als Forum des Austausches von Wissen und Meinungen.

Sie wirkt an der Gestaltung der regionalen und überregionalen Entwicklung in Kirche und Gesellschaft mit. Sie macht sowohl Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und Entwicklung für die berufliche Praxis als auch berufspraktische Erfahrung für die Lehre nutzbar. Hierzu initiiert sie spezifische Angebote der Weiterbildung sowie Kooperationen mit Verbänden und Institutionen. Sie leistet so ihren Beitrag zum sozialen, pastoralen und gesundheitsbezogenen Dialog mit ihren Kooperationspartnern. 

Ziele in der Hochschulverwaltung

Die Hochschulverwaltung versteht sich als dienstleistende Einrichtung der KH, die im Rahmen der Erfüllung ihrer Verwaltungsaufgaben aktiv am Gestaltungsprozess der Hochschule mitwirkt. Sie erfüllt ihre vielfältigen Aufgaben gleichermaßen für Studieninteressierte, Studierende, Lehrende sowie alle weiteren Mitglieder der Hochschule.