Schriftgröße A A A

Bewerbung um einen Studienplatz an einer Partnerhochschule

Foto: KH Mainz

Die Bewerbungsfrist für ein Auslandssemester im Wintersemester ist der 01. Februar, für ein Auslandssemester im Sommersemester ist die Frist der 01. August.

Die Bewerbung um einen Studienplatz an einer Partnerhochschule erfolgt online über das Mobilitätsportal der Katholischen Hochschule Mainz.

Zum Bewerbungsportal geht es hier ⇒ Mobilitätsportal

Informationen zur Bewerbung

Es müssen folgende Bewerbungsunterlagen über das Portal eingereicht werden:

  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Motivationsschreiben (gute Begründung des Entschlusses für eine Hochschule und die Förderung)
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Nachweis über erforderliche Sprachkenntnisse*
  • Übersicht Ihrer erbrachten Studienleistungen
  • Unterschriebenes Bewerbungsformular (Dokument ist im Portal hinterlegt)

* Sollte zum Zeitpunkt der Bewerbung kein Nachweis über Sprachkenntnisse erbracht werden können, kann dieser nach Absprache mit dem ifb nachgereicht werden. 

Für die Bewerbung um eine Erasmus+ oder PROMOS-Förderung müssen anschließend noch folgende Dokumente eingereicht werden:

  • Mobilitätsvereinbarung/Stipendienvereinbarung (Dokument ist im Portal hinterlegt)
  • Learning Agreement (Dokument ist im Portal hinterlegt)

Weitere Informationen zu den Fördermöglichkeiten finden Sie unter Finanzierung.

Die Wahl der Partnerhochschule ist verbindlich und kann nicht eigenständig geändert werde. Nur zwingende, plötzlich auftretende Gründe, die unverzüglich dem ifb schriftlich mitgeteilt werden, erlauben einen Rücktritt von der gewählten Partnerhochschule oder einen Abbruch des Auslandssemesters.

Ein Rücktritt oder Abbruch ohne triftigen Grund führt zu einem Ausschluss aus dem Partnerhochschul-Wahlprozess an der KH Mainz. Dies bedeutet, dass Studierende sich nur noch an Nicht-Partnerhochschulen bewerben oder aus den verbliebenen Plätzen nach der Partnerhochschulwahl wählen dürfen.

Vor der Bewerbung um einen Studienplatz an einer Partnerhochschule sollten Studierende zunächst das Gespräch mit der jeweiligen Ansprechpartnerin bzw. dem jeweiligen Ansprechpartner im Fachbereich zu suchen. Es empfiehlt sich, sehr gut vorbereitet in diesen Termin zu gehen. Informationen zur Hochschule und dem gewünschten Studiengang sowie dem Kursangebot sollten parat sein.

Die Auslandsbeauftragten der Fachbereiche sind:

 

Fachbereich Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften: Prof. Dr. Kira Nierobisch
Fachbereich Praktische Theologie:Prof. Dr. Eleonore Reuter
Fachbereich Gesundheit und Pflege:Prof. Dr. Andrea Reißig