Schriftgröße A A A

Studieninhalte und Ziele

Das Studium im Bachelor-Studiengang „Pflege“ beschäftigt sich mit zahlreichen Aufgabenfeldern Pflegender und unterschiedlichen Settings der Pflegepraxis. Vorwiegend in Seminarform beschäftigen sich die Studierenden mit pflegewissenschaftlichen Themen wie Pflegediagnosen und Evidence-based Nursing. Qualitätssicherungsthemen, z. B. Nationale Expertenstandards in der Pflege oder Pflegeklassifikationsmodelle (NOC, LEP, PKMS), werden aufgegriffen und unter pflegepraktisch relevanten Fragestellungen bearbeitet. Expert/-innen aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen berichten von ihren Erfahrungen in der erweiterten Pflegepraxis, z. B. zur Schulgesundheitspflege oder Pflegeüberleitung. Die Studierenden richten die Themen auf Neugeborene, Kinder und Jugendliche sowie gesunde und kranke (alte) Erwachsene aus und binden Angehörige und Gemeinden in die Pflege ein. Die Studierenden entwickeln im Studienverlauf einen geübten Blick für Fragen der Pflegepraxis und lernen es, diesen wissenschaftlich zu begegnen.

Informationen zu den Studieninhalten und Zielen der Wahlpflichtoptionen im zweiten Studienabschnitt finden Sie hier:

⇒ Wahlpflicht Klinische Expertise

⇒ Wahlpflicht Management

⇒ Wahlpflicht Pädagogik