Schriftgröße A A A

Wahlpflicht Klinische Expertise

Der Studienschwerpunkt soll das Wissen und die praktischen Fertigkeiten in der Physiotherapie im Bereich des Haltungs- und Bewegungssystems und der Bewegungsentwicklung und -kontrolle erweitern und vertiefen. Die Studierenden lernen eine evidenzbasierte Vorgehensweise um Fragen aus dem physiotherapeutischen Praxisalltag mit wissenschaftlichen Studien zu beantworten, um sie dann als reflektierte Praktiker umzusetzen.

Der Wahlpflichtbereich Klinische Expertise, der im zweiten Studienabschnitt des  Bachelorstudiengangs Gesundheit und Pflege beginnt, umfasst vier theoretische Module sowie ein Praxismodul. Verschiedene Therapiekonzepte werden kritisch, auf Basis zur Verfügung stehender Evidenzen, und deren Umsetzbarkeit in die Praxis, reflektiert.

Die Hochschule kooperiert mit der Deutschen Gesellschaft für Muskuloskeletale Medizin (DGMSM) e.V. -  Akademie Boppard. Aufgrund dieser Kooperation können Studierende der Physiotherapie im Wahlpflichtfach „Klinische Expertise“ zwei Kurse aus dem Kurssystem der DGMSM (LBB1 und HSA1) belegen. Damit ist es möglich, bereits während des Studiums ca. ein Drittel der Ausbildung zum „Manualtherapeuten“ zu durchlaufen, ohne dass für die Studierenden zusätzliche Kosten entstehen. Die Seminare werden von zertifizierten Fachlehrer/-innen der DGMSM angeboten.