Schriftgröße A A A

Studieninhalte und Ziele

Mit den klinischen Modulen im Master of Science „Klinische Expertise Physiotherapie“ sollen Diagnosekompetenzen, Kompetenzen zu evidenzbasiertem Handeln, ethische Entscheidungsfindungskompetenzen und Delegationskompetenzen vertieft werden. In der Physiotherapie sollen sich Master-AbsolventInnen in Fachrichtungen/Schwerpunkttherapien spezialisieren, zur Entwicklung und Evaluation neuer therapeutischer Interventionen und damit zu einer qualitätsgesicherten und wirtschaftlichen Gesundheitsversorgung beitragen. 

Die sozial- und gesellschaftswissenschaftlichen Module werden in allen drei Master-Studiengängen im Wesentlichen gemeinsam angeboten. Die sozial- und gesellschaftswissenschaftlichen Module konstituieren sich aus den Themengebieten Anthropologie und Ethik, Psychologie, Kommunikationswissenschaften, Recht und Gesundheitswissenschaften. Dabei werden mit Blick auf die gesellschaftsdemografische Entwicklung gerontologische Aspekte besonders akzentuiert und unter interdisziplinärer Perspektive betrachtet.

Die in allen drei Studiengängen vorgesehenen fachwissenschaftlichen Module werden getrennt nach den Berufsgruppen oder interdisziplinär angeboten. Sie vermitteln evidenzbasiertes Vorgehen und anwendungsbezogene Forschungskompetenz in Bereich des geriatrischen und pädiatrischen Patienten und im Bereich der Schmerztherapie.