Schriftgröße A A A

Bildungsfreistellung

Das rheinland-pfälzische Bildungsfreistellungsgesetz (BFG) macht es Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern möglich, an Veranstaltungen der beruflichen und gesellschaftspolitischen Weiterbildung teilzunehmen. Für die Teilnahme an diesen Veranstaltungen können sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von ihrer beruflichen Tätigkeit freistellen lassen, eine Lohnfortzahlung erfolgt durch die Arbeitgeberin oder den Arbeitgeber.
Am Fachbereich "Gesundheit und Pflege" der Katholischen Hochschule Mainz werden folgende Veranstaltungen angeboten, welche durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur für die Bildungsfreistellung anerkannt sind. Bei Fragen zum Bildungsfreistellungsgesetz und den zugehörigen Veranstaltungen können Sie sich gerne mit dem Praxisreferat des Fachbereichs Gesundheit und Pflege in Verbindung setzen.

 

Eine Übersicht der durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur genehmigten Bildungsfreistellungstage finden Sie hier.