Schriftgröße A A A

Trauer um Prof. Dr. Michael Wüstenbecker

Die Mitglieder der Katholischen Hochschule Mainz trauern um Prof. Dr. Michael Wüstenbecker, der am vergangenen Sonntag plötzlich und unerwartet verstorben ist.

Die Katholische Hochschule Mainz trauert um      

Prof. Dr. rer. pol. Michael Wüstenbecker

*10.10.1964               + 22.03.2020

Herr Professor Wüstenbecker lehrte ab 2010 Sozialpolitik und Sozialwirtschaft an der Katholischen Hochschule Mainz im Fachbereich Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften. Er repräsentierte in Lehre und Forschung die politischen und ökonomischen Aspekte der Sozialen Arbeit und gab ihnen ihr gebührendes inhaltliches Gewicht und ein Gesicht. Von 2013 bis 2017 engagierte sich Herr Wüstenbecker zudem in der Mitarbeitervertretung der Hochschule.

Mit Herrn Professor Michael Wüstenbecker verliert die Katholische Hochschule plötzlich und unerwartet einen liebenswürdigen, stets humorvollen und von allen Mitgliedern der Hochschule hochgeschätzten Kollegen.

Wir gedenken seiner im Gebet und erbitten unserem verstorbenen Kollegen Leben in Fülle.


Prof. Dr. Martin Klose, Rektor

Prof. Dr. Ulrich Papenkort, Dekan des Fachbereichs Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften

Petra Schorr-Medler, Vorsitzende MAV

Dr. Peter Krawczak, kommissarischer Vorsitzender des Aufsichtsrates

Dr. Rainer Ziday, Geschäftsführer Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung von Wissenschaft und Bildung mbH Mainz