Schriftgröße A A A

Herausforderungen erfolgreich bewältigen - Modulare Weiterbildung "Führungskompetenz"

„In den vier Fortbildungen habe ich sehr viele neue Inputs und Anregungen für die alltägliche Arbeit bekommen. Besonders hilfreich war für mich dabei das Seminar Konfliktmanagement“, resümierte Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin (M.A.) Angela Muß aus Asbach nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung „Führungskompetenz“.

Seit 2015 bietet das Institut für Fort- und Weiterbildung (ifw) die modulare Weiterbildungsreihe „Führungskompetenz — Herausforderungen erfolgreich bewältigen“ an. Gemeinsam mit Angela Muß haben inzwischen 15 Fachkräfte aus der Sozialen Arbeit sowie dem Gesundheits- und Bildungswesen die modulare Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen und das Hochschulzertifikat erworben. Die Seminarreihe unterstützt die Teilnehmenden bei der Entwicklung eines tragfähigen persönlichen Führungsverständnisses, beim wertschätzenden Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der selbstbewussten Bewältigung von anstehenden Herausforderungen. Die modularen Fortbildungsangebote sind aufeinander abgestimmt und unterteilen sich in vier Themenschwerpunkte:

  • Grundlegende Bausteine der Führungskompetenz.
  • Wertschätzend kommunizieren, Konflikte bewältigen.
  • Organisationen steuern, Veränderungsprozesse moderieren, Strategien entwickeln.
  • Sich selbst managen, an Werten orientieren, Leben in Balance bringen.

Neben der Teilnahme an jeweils einem Seminar aus jedem Themenbereich ist für den Erwerb des Hochschulzertifikates die abschließende Erstellung einer praxisorientierten Hausarbeit zu einem Führungsthema erforderlich. Die Abstimmung des Themas erfolgt dabei in Absprache mit dem Institut. Die Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte in der Sozialen Arbeit und im Gesundheits- und Bildungswesen, die künftig Führungsaufgaben übernehmen wollen oder bereits regelmäßig mit Führungsaufgaben betraut sind. Da die Seminare in beliebiger Reihenfolge belegt werden können, ist ein Einstieg in die modulare Weiterbildung zu jeder Zeit möglich. Für weitere Fragen stehen die Mitarbeiterinnen des ifw gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zu der Weiterbildung gibt es hier.