Schriftgröße A A A

Beziehungen hoch belasteter Eltern und ihrer Kinder verstehen und unterstützen

Co-traumatische Prozesse zwischen Eltern und Kindern

Termin: 25.11.-27.11.2020

Zielgruppe: Fachkräfte, die in Therapieeinrichtungen oder im rahmen der ambulanten und (teil-)stationären Jugendhilfe mit verhaltensauffälligen Kindern aus hochbelasteten Familien stammen

 

Inhalte:

  • Parentale Hilflosigkeit als Traumafolgephänomene
  • Das „parentale“ Trauma als eigenständige Trauma-Kategorie
  • Co-traumatische Prozesse
  • Kennenlernen traumasensibler systemischer Arbeitsprinzipien
  • Kennenlernen traumaspezifischer Coaching-Methoden für die Familie

Referent: Karl Heinz Pleyer, Dipl.-Psychologe, Lehrtherapeut (DGSF), ehem. Leiter einer kinderpsychiatrischen Tagesklinik, Viersen

 

Seminargebühr: 310,00 €

Anmeldeschluss: 05.10.2020

Ausführliche Seminarbeschreibung

Online-Anmeldung