Schriftgröße A A A

Konfliktcoaching

Auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg 

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte mit Fach-/Hochschulabschluss

Inhalte und Termine:

23.09.-25.09.2019: Einführung

  • Begriffsklärungen und Konflikttheorien
  • Entstehungs- und Eskalationsbedingungen von Konflikten
  • Grundlagen der wertschätzenden, Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg
  • Selbstempathie und Empathie als wichtige Grundhaltungen
  • Die Praxis der Gewaltfreien Kommunikation am Beispiel konkreter Konflikte
  • Einteilung und Einführung in die Arbeit von kollegialen Intervisionsgruppen

13.11.-15.11.2019: Konfliktverhalten reflektieren und Handlungsfähigkeit ausbauen

  • Was hinter dem Konflikt steckt: Gefühle, Bedürfnisse, Wünsche
  • Konflikttypen und charakteristische Bewältigungsstrategien
  • Dem eigenen Konfliktverhalten auf die Spur kommen
  • Selbstklärung als Voraussetzung für konstruktive Konfliktbewältigung
  • Handlungsfähig bleiben in Konflikten – aus unterschiedlichen Perspektiven auf den Konflikt schauen
  • Konfliktprävention durch Verstärkung einer wertschätzenden Kommunikation

05.02.-07.02.2020: Konstruktive Begleitung Dritter bei der Lösung von Konflikten

  • Anwendungsmöglichkeiten von Konfliktcoaching
  • Konflikte in Gruppen und (hierarchischen) Organisationen
  • Das „Amt“ als Konfliktcoach definieren und ausfüllen
  • Rahmen, Ort und Setting für die Konfliktklärung
  • Grundlagen der Konfliktdiagnose und -bearbeitung
  • Non-verbale Signale – die Bedeutung der Körpersprache
  • Instrumente zur Begleitung von Personen und Gruppen in inneren und äußeren Konflikten
  • Training des allparteilichen, zielgerichteten und wertschätzenden Umgangs mit Konflikten 

01.04.-03.04.2020: „Konfliktcoaching praktisch“

  • Vertiefendes Training der lösungsfokussierten Gesprächsführung in Konfliktsituationen
  • Live-Coaching“ von Teilnehmenden (Zertifizierungsvoraussetzung)
  • Instrumente zur Unterstützung der Lösungsfindung
  • Transfer in die eigene berufliche Praxis
  • Abschluss, Reflexion und Perspektiven der Weiterbildung

Referent: Herbert H. Warmbier, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC), Coach, Burscheid

Seminargebühr: Für die Abschnitte 1-4: 1.200,00 €; die Zahlung der Seminargebühr erfolgt vor den einzelnen Abschnitten in vier Raten. 

Ausführliche Seminarbeschreibung

Online-Anmeldung