Schriftgröße A A A

Menschenfeindlichkeit und Soziale Arbeit. Ein Online-Seminar zum Umgang mit Stereotypen und Vorurteilen im Berufsalltag

Termin: 22.09.2020 

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte in der Sozialen Arbeit, im Gesundheits- und Bildungswesen

Inhalte:

  • Analyse der Erscheinungsformen von Menschenfeindlichkeit (Diskriminierung, Rassismus, Antisemitismus)
  • Reflexion des eigenen Verhältnisses zu Menschenfeindlichkeit
  • Konkrete Handlungsmöglichkeiten in diskriminierenden Situationen
  • Fallarbeit und Entwicklung eigener Handlungsmöglichkeiten für die berufliche Praxis

Referentinnen:

  • Nicole Broder, Dipl.-Geographin, Trainerin für konstruktive Konfliktlösung, Frankfurt
  • Aylin Kortel, M.A. Soziologin, Bildungsreferentin, Schwerpunkt Diskriminierung, Frankfurt

Die Fortbildung wird in Kooperation mit der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt/Main angeboten. 

Seminargebühr: 110,00 €

Seminarzeiten: 10:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr

Anmeldeschluss: 08.09.2020

Hinweis: Dieses Seminar wird als Online-Seminar durchgeführt. Sie benötigen einen PC oder ein Notebook (mit integrierter oder extra Kamera, Mikrofon und Lautsprecher bzw. Headset) eine stabile Internetverbindung und einen Raum, in dem Sie ungestört sind. Vor Beginn der Fortbildung erhalten Sie weitere Informationen sowie die Möglichkeit, im Vorfeld einen Technik-Check in Anspruch zu nehmen.

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen: Dr. Jan Lohl (06131) 28944-570

Ausführliche Seminarbeschreibung

Online-Anmeldung