Schriftgröße A A A

Systemisch-integrative Beratung - Grundlagen & Tools

Eine praxisorientiere kompakte Weiterbildung in drei Teilen

Zielgruppe: Fach-/Hochschulabsolvent*innen, die in der Beratung tätig sind; Arbeitsfelder der Teilnehmenden können z.B. sein: Psychosoziale Beratungsstellen, Jugend- und Drogen-/Suchtberatung, Allgemeiner Sozialer Dienst, Mädchen- und Frauenhäuser, Wohnungslosenhilfe, Mutter-Kind-Einrichtungen, Schwangerenberatung, Arbeit mit Alleinerziehenden, Trennungs- und Scheidungsberatung, Sozialpädagogische Familienhilfe, Krankenhaussozialdienst

Inhalte und Termine:

Abschnitt 1: Grundlagen der systemisch-integrativen Beratung; 20.06.-22.06.2022

  • Grundlagen der systemischen Beratung und anderer Beratungsformate
  • Analyse der Beratungsarbeit und der persönlichen Ressourcen
  • Erstgespräch und Auftragsklärung
  • Anliegen und Kontextbedingungen
  • Systemische Fragestellungen
  • Säulen der Identität

Abschnitt 2: Methoden und Techniken (1); 28.09.-30.09.2022

  • Visualisierungstechniken
  • Techniken zur Ressourcenaktivierung
  • Resonanz und Konfrontation
  • Wege zur Lösung/Wege der Heilung
  • „Learning by doing“

Abschnitt 3: Methoden und Techniken (2); 14.11.-16.11.2022

  • Ressourcenteam
  • Stärken/Schwächen-Analyse
  • Psychohygiene — Arbeit mit stärkenden inneren Bildern und Imaginationen
  • Abschluss von Beratungsprozessen

Referentin: Lydia Weyerhäuser, Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin (DGSF), Gestalttherapeutin (FPI/EAG), Sexualtherapeutin (DGfS, IGST), Traumatherapeutin (Huber, Nijenhuis), Senior-/Lehrcoach (DCV), eigene Praxis, Mainz

Seminargebühr: Für die Abschnitte 1-3: 990,00 €

Anmeldeschluss: 18.04.2022

Hinweis: Diese Fortbildung der Katholischen Hochschule Mainz findet in Kooperation mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen Gesamtverein e.V. Dortmund statt.

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen: Prof. Dr. Jan Lohl (06131) 28944-570

⇒ Ausführliche Beschreibung

⇒ Online-Anmeldung