Drei Studierende sitzen auf einer Bank vor der Hochschule. Die Sonne scheint und sie unterhalten sich.

Stipendien

Deutschlandstipendium

Die Katholische Hochschule Mainz vergibt auch 2023 Stipendien im Rahmen des Nationalen Stipendienprogramms Deutschlandstipendium

  • Förderzeitraum: WiSe 2023/24 und SoSe 2024
  • Fördersumme: 300 Euro pro Monat 
  • Ziel: Förderung leistungsstarker Studierender

Bewerben können sich Studierende der KH Mainz, die zum Bewilligungszeitraum (1. September 2023) folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • eingeschrieben in einem Bachleor-/Master-Studiengang des Fachbereichs Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften oder Praktische Theologie, min. im 4. Fachsemester
  • eingeschrieben im Fachbereich Gesundheit und Pflege, min. in der Vollzeitphase des Bachelor-Studiengangs oder im Master-Studiengang 

Dieses Jahr machen manche Förderer von weiteren Möglichkeiten zur genaueren Beschreibung der Stipendiat*innen Gebrauch, so wie es die Vorgaben des Deutschlandstipendiums ermöglichen: Zum einen speziell für Studierende des Fachbereichs Gesundheit und Pflege, zum anderen speziell für Studierende, die aus den Landkreises Birkenfeld, Bad Kreuznach und Bingen stammen, dort wohnen oder dort neben dem Studium beruflich tätig sind oder dort ehrenamtliche Verbands- oder Vereinsarbeit leisten, also schwerpunktmäßig mit oder für Menschen der genannten Region tätig sind.

Mit dem Antrag sind folgende Bewerbungsunterlagen schriftlich als pdf-Datei im Rektorat einzureichen:

  1. Motivationsschreiben im Umfang von einer Seite
  2. tabellarischer Lebenslauf
  3. Auflistung der bisher erbrachten Prüfungsleistungen

Bitte teilen Sie uns in Ihrem Anschreiben mit, ob Sie zustimmen, den Mitgliedern der Stipendien-Jury der KH Mainz Ihre Unterlagen auf elektronischem Weg weiterzuleiten. 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an: stipendien(at)kh-mz.de

Weitere Stipendien

Studierende mit Migrations- und insbesondere Fluchterfahrung haben die Möglichkeit, sich bei der Johannes Stiftung des Bistums Mainz um Teilstipendien und weitere Unterstützung zu bewerben. 

Bei diesbezüglichen Fragen wenden Sie sich bitte an Prof.in Dr. Anne Sophie Krossa:
sophie.krossa(at)kh-mz.de 

Sie sind Student*in an der KH Mainz und überlegen, Ihre Abschlussarbeit im Sommersemester zu schreiben? 

Die Stiftung Hilfe für dein Leben aus Mainz, fördert Abschlussarbeiten, die einen ihrer Förderschwerpunkte zum Thema haben. Die Förderung erfolgt durch ein Kurzzeitstipendium im kommenden Semester. Besonders gespannt ist die Stiftung darauf, ob sich aus Ihrer Arbeit praxisbezogene Anlässe für die Stiftungsarbeit ergeben. 

Die Förderschwerpunkte

  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Altenhilfe
  • Arbeit mit psychisch Kranken und ihren Angehörigen 

Die Förderung beläuft sich auf 300 Euro por Monat bei zwei Monaten Bearbeitungszeit der Bachelorarbeit und vier Monaten Bearbeitungszeit der Masterarbeit. 

Bewerbung

Senden Sie Ihre Bewerbung bis zum jeweiligen Stichtag als PDF-Datein an: 
luisa.fuhr(at)siftung-hilfe-leben.de 

Die Bewerbung enthält folgende Unterlagen:

  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Exposé zur Vorstellung und Begründung des Themas (Arbeit sowohl empirisch als auch auf Literaturbasis möglich). Die Förderwürdigkeit des Antrags soll durch das Exposé begründet werden. Ein klarer thematischer Bezug zu einem der Förderschweprunkte, eine überzeugende Fragstellung und eine gut begründete Vorgehensweise sind ebenso wichtige Förderkriterien wie das Herausarbeiten praxisbezogener Ansätze. 
  • Übersicht über bislang erbrachte Studienleistungen
  • Kurzes Motivationsschreiben

Bitte reichen Sie außerdem nach der abschließenden Bewertung Ihrer Abschlussarbeit deine aktuelle Version der Leistungsübersicht ein. 

Die Stiftung fördert charakterlich geeignete Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studierende aus katholischen Familien, die eine hohe Begabung intellektueller oder anderer Art besitzen, ideell und materiell. 

Durch ihre Förderung will die Stiftung DEY zur Heranbildung qualifizierten katholischen Nachwuchses in den verschiedensten Bereichen unserer Gesellschaft beitragen.

Die Förderhöhe liegt bei höchstens 100 Euro im Monat, 1.200 Euro im Jahr. Eine Projektförderung (Auslandsaufenthalt) ist ebenfalls möglich. Die Förderdauer umfasst in der Regel die Regelstudiendauer. Eine Bewerbung ist jederzeit möglich; Entscheidungen werden ein Mal im Jahr (April) getroffen.

Weitere Informationen: Stiftung DEY Bistum Limburg

Das Stipendium dient der Unterstützung von Studierenden, die ihre Hochschulzugangsberechtigung aufgrund mehrjähriger Berufserfahrung und einer abgeschlossenen Ausbildung ohne schulische Hochschulzugansgberechtigung erworben haben (Dritter Bildungsweg).

Es trägt dazu bei, beruflich begabten Menschen den Zugang zur akademischen Bildung zu ermöglichen.

Weitere Informationen: Stipendium – Goldschmidt Stiftung

Mit Berufserfahrung an die Hochschule: Die Aufstiegsstipendien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung richten sich an besonders motivierte Berufstätige, die sich mit einem Hochschulstudium beruflich und persönlich weiterentwickeln möchten.

Weitere Informationen: Aufstiegsstipendium - BMBF

Kontakt Deutschlandstipendium

Prof.in. Dr. Stefanie Wienand

Prof.in. Dr. Stefanie Wienand

Zum Profil
Angela Stenner

Angela Stenner