Drei Studierende sitzen auf einer Bank vor der Hochschule. Die Sonne scheint und sie unterhalten sich.

Studienberatung Gesundheit und Pflege

Angebot der Studienberatung

Die Studien- und Studierendenberatung im Fachbereich Gesundheit und Pflege ist ein fachbereichs- und studiengangbezogenes Angebot, das sich als Orientierungs- und Entscheidungshilfe versteht. Wir geben Ihnen die nötigen Informationen, die Sie als Studieninteressierte für die Studienentscheidung benötigen und beraten Sie in allen Fragen des Studienverlaufs und der Studienorganisation. 

Wir bieten Ihnen zudem Informationen und Veranstaltungen zum Auftritts- und Prüfungscoaching und sind Ihre Ansprechpartnerinnen bei Fragen rund um das Thema Bildungfreistellung.

Wir sind für Sie telefonisch, per E-Mail und nach Absprache im digitalen Format oder persönlich erreichbar. Melden Sie sich jederzeit gerne. Für ein ausführliches Beratungsgespräch vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Wir beraten unter anderem zu folgenden Themen:

  • Erstberatung rund um das Studium
  •  Ausbildungsintegriertes Bachelorstudium
  • Verkürztes Bachelorstudium (Quereinstieg) Hochschulzugangsberechtigung /beruflich Qualifiziert/Studieren ohne Abitur
  • Studienorganisation/Studienverlauf/ Prüfungen
  • Ausländische Schul- und Bildungsabschlüsse (Anerkennungsverfahren für die Gesundheitsfachberufe….)
  • Konsekutive Masterstudiengänge
  • Anfrage von Äquivalenzprüfungen für intern und extern erworbene Studienabschlüsse

Mögliche Beratungsthemen:

  • Ankommen in der Studieneingangsphase
  • Studienverlaufsberatung
  • Studienorganisation/Studienverlauf/ Prüfungen
  • Bildungsfreistellung
  • Entscheidungsfindung - Wahlpflichtbereiche
  • Praktikum In- und Ausland
  • Finanzierung/Stipendien
  • Beurlaubung
  • Berufliche Perspektiven
  • Niederschwellige Beratungsangebote bei Konfliktsituationen

Unser Beratungsverständnis

Im Mittelpunkt der Beratung stehen Sie mit Ihren Beratungsanliegen, Interessen, Ressourcen und Lebensumständen. Unsere Beratungsgespräche finden in einer vertraulichen Atmosphäre statt und sind ergebnisoffen. Das bedeutet für Sie: wir informieren und beraten - Sie entscheiden. Im gemeinsamen Gespräch werden lösungsorientierte Entscheidungs- und Handlungsspielräume erarbeitet.

Uns ist es ein Anliegen, Sie bestmöglich auf das Studium vorzubereiten und Sie während des Studiums zu unterstützen, damit Sie Ihr Studium erfolgreich absolvieren können.

Je nach Situation verweisen wir auf weitere Unterstützungsmöglichkeiten innerhalb und außerhalb der Hochschule und arbeiten mit diesen Stellen zusammen.

Als Mitglieder der GIBeT ist unser Handeln dem Beratungsverständnis der "Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen e.V." verpflichtet.

Lernen und Prüfungen gehören zum Studium wie Lehrveranstaltungen und Kommiliton*innen. Ob Klausur, Fachgespräch, Präsentation oder Hausarbeit und Thesis. Alle Leistungen in Ihrem Studium brauchen eine passende Vorbereitung. Richtig und erfolgreich studieren ist kein Zufall! Motivation, Ziele, passende Lernstrategien und die richtige Zeitplanung sind nützliche Bausteine, damit Ihr Studium gelingt.

Coaching nach der PAC®Methode

Unser Angebot orientiert sich am Prüfungs- und Auftrittscoaching PAC® von Dr. Timo Nolle. Die Methoden sind wissenschaftlich fundiert, vielfach erprobt und gleichzeitig praktikabel. Je nach Anliegen hilft Ihnen die PAC®-Methode Ihr Lern- und Arbeitsverhalten zu verbessern, Ihre Motivation zu klären sowie „Auftrittssituationen“ bei Präsentationen und mündlichen Prüfungen souveräner zu gestalten. Prüfungscoaching unterstützt Sie dabei sich optimal vorzubereiten, Ihre Aufregung zu regulieren und in Prüfungssituationen zu zeigen, was Sie können.

Das Angebot umfasst folgende Themen:

  • Lernstrategien
  • Prüfungsstress
  • Prüfungsangst
  • „Lampenfieber“ in Auftrittssituationen (Präsentationen, mündliche Prüfungen)

Mit dem Prüfungs- und Auftrittscoaching helfen wir Ihnen dabei,

  • Ihren Lernprozess in Lern- und Arbeitssituationen zu steuern, damit Sie gut vorbereitet in die Prüfung gehen.
  • Ihre Gedanken und Emotionen zu regulieren, damit Sie Ihr Wissen in der Prüfungssituation abrufen und anwenden können.
  • Ihrer Motivation oder Vermeidungstendenzen auf den Grund zu gehen und Entscheidungen/aktive Nichtentscheidungen zu treffen.
  • den passenden Lernplan zu erarbeiten, damit Sie stressfrei in die Prüfung gehen können.

Bei Interesse bieten wir Gruppencoachings in Form von Workshops an, die sich an Ihrem konkreten Bedarf orientieren. Im Einzelcoaching schildern Sie Ihr Anliegen und wir erarbeiten individuelle Lösungswege für Ihr Studium.

Themen und Termine 

Die aktuellen Coaching-Veranstaltungen finden Sie auf der Seite der Studienberatung. Die Termine finden im digitalen Format via Zoom statt. Die Kurzworkshops dauern 90 Minuten und beinhalten je nach Thema und Gruppe Input, Austausch und Übungen. 

Die Workshops können unabhängig voneinander besucht werden. Bitte senden Sie eine Verbindliche Anmeldung per E-Mail bis eine Woche vor Workshoptermin an Sabine.Diefenbach(at)kh-mz.de.   Nach Eingang erhalten Sie den Einladungslink für die Veranstaltung.Unterschiedliche Anliegen benötigen verschiedene Herangehensweisen und Methoden.  

Anregungen und Fragen

Nehmen Sie gerne mit mir Kontakt auf, wenn Sie ein Anliegen haben, das eine vertrauliche Atmosphäre benötigt.  

Ihre Studienberatung

Sabine Diefenbach
E-Mail: Sabine.Diefenbach(at)kh-mz.de
Telefon 06131 28944-231

Die Bildungsfreistellung ermöglicht es Ihnen, als Beschäftigte unter bestimmten Bedingungen an beruflichen und gesellschaftspolitischen Weiterbildungen unter Fortzahlung Ihres Arbeitsentgelts durch den Arbeitgeber teilzunehmen. 

Die Lehrveranstaltungen Ihres Studiums sind nach dem Bildungsfreistellungsgesetz Rheinland–Pfalz anerkannt. Die Bundesländer erkennen einander die genehmigten Weiterbildungen an. Wenn der Arbeitgeber in einem anderen Bundesland verortet ist, können Sie für Ihre Lehrveranstaltungen Bildungsfreistellung beantragen.

In drei Schritten zur Bildungsfreistellung

Schritt 1

Die Bildungsfreistellung ist mindestens sechs Wochen vor Beginn der Lehrveranstaltung schriftlich gegenüber dem Arbeitgeber anzumelden. Im Antrag sind Informationen über

  • die Anerkennung als Weiterbildungsmaßnahme durch das Land Rheinland-Pfalz (erhalten Sie auf Anfrage per E-Mail an studienberatung-gp(at)kh-mz.de)
  • den Inhalt (Modulhandbuch) und
  • Zeitraum (siehe Formular “Termine der genehmigten Lehrveranstaltungen”) sowie
  • der Name des Veranstalters (KH Mainz) anzugeben.

Ein entsprechender Muster-Antrag ist auf den Seiten des Ministeriums unter "Downloads" verlinkt.

Schritt 2

Der Arbeitgeber stimmt Ihrer Bildungsfreistellung unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes und ohne Anrechnung von Erholungsurlaub zu. Wenn der Bildungsfreistellung zwingende betriebliche oder dienstliche Belange entgegenstehen, kann der Arbeitgeber bis drei Wochen vor Beginn der Veranstaltung die Teilnahme an der anerkannten Veranstaltung zum gewünschten Termin schriftlich ablehnen. Weitere Informationen sind auf der Webseite des Ministeriums zu finden.

Schritt 3

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist dem Arbeitgeber nach Abschluss durch eine Bescheinigung nachzuweisen. Die Teilnahmebescheinigung finden Sie als auszufüllendes Formular ("Nachweis Anwesenheit Bildungsfreistellung") unter Formulare weiter unten auf dieser Seite. Sobald Sie die Unterschriften der Lehrenden erhalten, ist diese zur Vorlage bei Ihrem Arbeitgeber gültig.

Füllen Sie bitte ebenso das Formular "Fragebogen zur genommenen Bildungsfreistellung" aus und senden Sie dieses bitte an studienberatung-gp(at)kh-mz.de.  Mit Ihrer Unterstützung und durch die verpflichtenden Weitergabe dieser Daten an das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung in RLP können wir Ihnen auch zukünftig Lehrveranstaltungen als geförderte Bildungsmaßnahme  anbieten.

Bei weiteren Fragen zur Bildungsfreistellung können Sie sich gerne an die Studienberatung des Fachbereichs Gesundheit und Pflege wenden. 

Formulare zur Bildungsfreistellung

Termine der genehmigten Lehrveranstaltungen

Nachweis der Anwesenheit bei Bildungsfreistellung

Fragebogen bei genommener Bildungsfreistellung

Veranstaltungen

27. Juni 2024
15:30
Online

Souveräner durch den Prüfungsstress - Angebot für Studierende des Fachbereichs GP
06. Juni 2024
15:30
Online

Endlich Anfangen, Dranbleiben und Durchblicken - Angebot für Studierende des Fachbereichs GP

Ihre Ansprechpartnerinnen

Sabine Diefenbach

Sabine Diefenbach

Studienberatung/Praxisreferat

Zum Profil
Dörthe Höhle

Dörthe Höhle

Studienberatung/Praxisreferat

Zum Profil
Maren Ohlde

Maren Ohlde

Studienberatung/Praxisreferat