Schriftgröße A A A

Fachbereich Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften

Prof. i. K. Dr. phil. Peter Löcherbach
Telefon
+49 6131 28944-590
Raum 1.006
E-Mail
Zum Profil

Sprechzeit

nur nach Vereinbarung

Professur für

Sozialarbeitswissenschaft

Schwerpunkte

Theorien und Metatheorien zur Sozialen Arbeit
Case Management
Forschung zu Case Management
Forschungsschwerpunkte
Exploration psychotherapeutischer Versorgung im sog. „Koblenzer Modell“ beim Zentralinstitut der Kassenärztlichen Vereinigungen Köln (gefördert Bundesgesundheitsministerium 1993-1995)
Wissenschaftliche Leitung des Forschungsprojektes „Patientenorientierte Bedarfsermittlung und -planung in der ambulanten psychotherapeutischen Versorgung“ beim Zentralinstitut für die Kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Köln (gefördert Bundesgesundheitsministerium 1996-1999)
Computergestütztes Case Management in der Kinder- und Jugendhilfe (gefördert Bundesministerium für Bildung und Forschung 2005-2008)
Evaluationsstudie Patientenbegleitung Bosch BKK - Qualität und Effizienz im System der fallgesteuerten Patientenversorgung (Auftragsforschung Bosch BKK 2007-2009)
Entwicklung und Evaluation von zertifizierten CM-Ausbildungen (DGCC 2000-2005)
Effektivität und Effizienz des Case Managements in der ambulanten Basisversorgung Demenzkranker (gefördert Bundesministerium für Bildung und Forschung 2009-2012)
Studie Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS) Wirkungsanalyse des Fallmanagements in der Eingliederungshilfe (WiFEin) 2011-2013
Expertisen für das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie – MSAGD Rheinland-Pfalz zur „Entwicklung der Schwerpunkt-Beratungs- und Koordinationsstellen angesichts der veränderten Gesetzeslage“ (2012) und zur „Kultursensiblen Pflege in Rheinland-Pfalz (2013)

Akademischer und beruflicher Werdegang

Hochschulstudium
10/1977–08/1980 Studium zum Diplom-Sozialpädagogen (FH), Fachhochschule Koblenz
4/1984–3/1986 Studium zum Diplompädagogen, Philipps-Universität Marburg
4/1992 Promotion zum Doktor-Philosophie, Philipps Universität Marburg Fachbereich Erziehungswissenschaften
Beruflicher Werdegang
7/1980–6/1986: Mitarbeiter Caritasverband Koblenz (Psychosoziale Beratungsstelle, Ambulante Suchtbehandlung und Rehabilitation)
7/1986–11/1992: Leitung Caritasverband Koblenz (Psychosoziale Beratungsstelle Ambulante Suchtbehandlung und Rehabilitation Psychosoziale AIDS-Beratung)
12/1992–3/1994: Studienkoordinator Kassenärztliche Vereinigung Koblenz (Bedarfsplanung psychotherapeutischer Versorgung)
4/1994-heute: Professor für Sozialarbeitswissenschaft im Fachbereich Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule Mainz
9/2001-8/2008: Rektor der Katholischen Hochschule Mainz

Gremien und Mitgliedschaften

Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC)
Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA)
Deutscher Berufsverband für Soaziale Arbeit (DBSH)
Deutscher Hochschullehrerbund
Ehrenamtliche Aufgaben
Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management e.V.

Veröffentlichungen

Ausgewählte Fachartikel und Buchveröffentlichungen
Löcherbach, P. (2017) zus. mit Wendt, WR: Case Management in der Entwicklung - Stand und Perspektiven in der Praxis. Heidelberg, Medhochzwei (3. aktualisierte Auflage).
Löcherbach, P (2016) zus. mit Puhl, R.: Einladung zur Sozialen Arbeit. Studium, Beruf und Alltag einer jungen Disziplin. Baden-Baden: Nomos ⇒ externer Link
Löcherbach, P. (2015) zus. mit Mennemann, Hugo/Ribber-Elias, Jürgen: Leitbild und Wirkungsqualität – neue Diemensionen in der Qualitäts-diskussion? In: Case Mnagement 1/2015, 53-54.
Löcherbach, P. (2014) Case Management-Ansätze. Münster: Fachhochschul-Verlag
Löcherbach, P. (2014) Indikation für Case Management - Auswirkungen auf die Spielarten des Case Managements. Case Management 3/2014 , 124-136
Löcherbach, P. (2014) zus. mit Arnold, Jens/Emme von der Ahe, Hartmut/Hermsen, Thomas: Effektivität  und Effizienz des Case Managements in der ambulanten, sektorenübergreifenden Basisversorgung Demenzkranker. Case Management 1/2014, 31-42
Löcherbach, P. (2013) zus. mit Monzer, Michael/Hermsen, Thomas/Arnold, Jens: Case Management in der Kommunalverwaltung: vom Fallmanagement zum Teilhabemanagement in der Eingliederungshilfe. Case Management 4/2013, 184-191
Löcherbach, P. (2013) zus. mit Schu, Martina: Zur Bedeutung von Case Management-Weiterbildungen Ergebnisse einer Befragung der DGCC-Mitglieder. In Ehlers, Corinna/Broer, Wiecher (Hrsg.) Case Management in der Sozialen Arbeit. Wiesbaden: Budrich, 218-225
Löcherbach, P. (2013) zus. mit Brühl, Albert: Case Management – Know How für die Betreuungsarbeit. Case Management 3/2013, 71-74
Löcherbach, P. (2013) zus. mit Arnold, Jens/ Hermsen, Thomas/Monzer, Michael: Wirkungsanalyse des Fallmanagements in der Eingliederungshilfe (WiFEin). Abschlussbericht Juni 2013. Hrsg. KVJS Stuttgart /AB_WiFEin_13-07-25.pdf
Löcherbach, P. (2013) zus. mit Hermsen, Thomas/Arnold, Jens: Effektivität und Effizienz des Case Managements in der ambulanten, sektorübergreifenden Basisversorgung Demenkranker, Abschlussbericht, KH- Mainz, Eigendruck
Löcherbach, P. (2013) Die Varianz des Sorgens und Beratens im Case Management. In: Wendt, Wolf-Rainer: Beratung und Case Management. Heidelberg: Medhochzwei, S.  151-162
Löcherbach, P. (2012) zus. mit Remmel-Faßbender, Ruth/Schmid, Martin (Hrsg.): Case Management. Beratung und Steuerung im Case Management. Schriftenreihe der KH-Mainz, Bd. 6. St. Ottilien: Eos
Löcherbach, P. (2011) zus. mit Arnold, Jens/ Hermsen, Thomas/Missler, Patricia und Monzer, Michael: Wirkungsanalyse des Fallmanagements in der Eingliederungshilfe (WiFEin). Zwischenbericht Oktober 2011. Hrsg. KVJS Stuttgart. ⇒ externer Link
Löcherbach, P. (2012) zus. Mit Mennemann, Hugo: „Baustelle“ Pflegestützpunkte – NRW und RLP im Vergleich. Case Management 1/2012, S. 13-18
Löcherbach, P. (2011) Case Management. Grundlagen. In: Gesundheits- und Sozialmanagement – Leitbegriffe und Grundlagen modernen Managements. Hrsg. Hensen G/ Hensen P. Stuttgart: Kohlhammer, S. 153-174
Löcherbach, P. (2010) Erfolgreiche Hilfesteuerung im Jugendamt. Softwarebasiertes Case Management auf dem Prüfstand. Hrsg. Arnold, Jens/Hermsen, Thomas/Löcherbach, Peter/Mennemann, Hugo/Pogunktke-Rauer, St. Ottilien: EOS-Verlag
 Löcherbach, P. (2010) zus. mit Hermsen, Thomas/Macsenaere, Michael/Arnold, Jens/Klein, Joachim: Evaluationsstudie zur Patientenbegleitung der Bosch BKK. Abschlussbericht. Mainz: KFH 
Case Management in der Jugendhilfe(2009) Hrsg. von Löcherbach, Peter/Mennemann, Hugo/Hermsen, Thomas. München: Reinhardt-Verlag
Standards und Fachlichkeit im Case Management(2009).  Hrsg. von Wendt, Wolf Rainer und Löcherbach, Peter. München: Economica-Verlag. (2. Auflage)
Case Management: Fall- und Systemsteuerung in der Sozialen Arbeit (2009). Hrsg. von Löcherbach, Peter/Klug, Wolfgang/ Remmel-Fass-bender-Ruth/ Wendt, Wolf-Rainer. München, Reinhardt-Verlag. (4.Auflage)

⇒ zurück zu Lehrende nach Fachbereichen