Schriftgröße A A A

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Instituts für Fort- und Weiterbildung (ifw) der KH Mainz

1. Anmeldung

Eine Anmeldung ist nur online über unsere Webseite (www.kh-mz.de/weiterbildung) möglich. Nach Durchführung der Online-Anmeldung erhalten Sie eine automatisierte Anmeldebestätigung per E-Mail mit den Anmeldedaten, die wir in unser Seminarmanagementprogramm übernehmen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung bei uns, ist die Anmeldung für Sie verbindlich.

2. Teilnahme / Kursplatzvergabe

Trotz Anmeldung besteht kein Anspruch auf Teilnahme an der Veranstaltung. Sollte Ihre Anmeldung nicht berücksichtigt werden können (z.B. bei Nichterfüllung der Zugangsvoraussetzungen), behalten wir uns vor, Ihnen eine Absage zu erteilen. Sollte die Nachfrage das Angebot an Plätzen übersteigen, richten wir eine Warteliste ein und informieren Sie entsprechend. Spätestens zum Anmeldeschluss der Fortbildung erhalten Sie weitere Informationen zur Veranstaltung per E-Mail.

3. Zahlung

Die Rechnungsstellung für die Seminargebühr und die Leistungen, die wir für Sie im Tagungshaus gebucht haben, erfolgt zeitnah zum Seminar, bei Langzeitweiterbildungen (ab drei Seminarabschnitten) in der Regel in Raten. Die Rechnung ist innerhalb von zehn Tagen nach Erhalt zu begleichen.

4. Stornobedingungen für Seminargebühren

Stornierungen können wir nur schriftlich und vor Beginn der Veranstaltung anerkennen. Die nachfolgenden Stornobedingungen sollen das finanzielle Risiko zwischen uns und unseren Teilnehmenden in fairer Weise regeln.

Bei Präsenzseminaren ist eine kostenfreie Stornierung bis sieben Wochen vor Beginn möglich. Ab der siebten Woche berechnen wir 50 % der Seminargebühr, ab dem achten Tag vor Tagungsbeginn 100 %. Bei Online-Seminaren ist eine kostenfreie Stornierung bis 4 Wochen vor Beginn möglich. Ab der vierten Wochen berechnen wir 50 % der Seminargebühr, ab dem achten Tag 100 %. Die Gebühr entfällt, wenn Sie uns eine/n geeignete/n Ersatzteilnehmer/in nennen oder wir Ihren Platz weitergeben können.

Die Stornobedingungen für Langzeitweiterbildungen (ab drei Seminarabschnitten) unterliegen anderen Bedingungen und werden in Weiterbildungsverträgen geregelt.

5. Buchungen und Stornobedingungen für Unterkunft und Verpflegung

Unsere Veranstaltungen finden in der Regel im Tagungszentrum Erbacher Hof in Mainz statt. Obligatorisch berechnet das Tagungshaus für alle Teilnehmenden pro Seminartag eine Tagungspauschale (Getränke, Obst, Kuchen).
Bei Inanspruchnahme von Weiterbildungsveranstaltungen im Erbacher Hof organisiert das Institut für Fort- und Weiterbildung der Katholischen Hochschule Mainz im Auftrag des Teilnehmers/der Teilnehmerin die gewünschte Unterkunft und Verpflegung gemäß der zum Zeitpunkt des jeweiligen Seminares gültigen Preislisten. Lediglich Leistungen, die außerhalb der Fortbildungstage liegen (z.B. eine Vorübernachtung bei längerer Anreise) sind von der Teilnehmerin/dem Teilnehmer selbst zu buchen.
Der/die Teilnehmer/-in haftet selbst für die durch ihn/sie veranlassten Ausfallkosten.
⇒ Aktuelle Preise sowie Stornobedingungen des Tagungshauses in Verbindung mit der Teilnahme an einem unserer Seminare

6. Absage der Veranstaltung, Terminverschiebung

Das ifw behält sich vor, Veranstaltungen abzusagen, wenn die erforderliche Teilnehmendenzahl für eine wirtschaftliche Durchführung nicht erreicht wird, wenn der Dozent/die Dozentin ausfällt, aufgrund von höherer Gewalt oder wegen sonstiger Umstände, die außerhalb des Einfluss- und Verantwortungsbereichs des ifw liegen. Die Teilnehmenden werden in diesem Fall unverzüglich benachrichtigt. Bereits an das ifw gezahlte Leistungen (Seminargebühren sowie Verpflegungs- und Übernachtungskosten im Tagungshaus) werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Kann ein Seminarabschnitt einer mehrteiligen Weiterbildung nicht am vorgesehenen Termin durchgeführt werden, ist das Institut unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzleistungen berechtigt, das Seminar an einem neuen Termin oder in Form eines Online-Formates anzubieten.

(Gültig ab 16.12.2023)