Schriftgröße A A A

Aktuelles

Vernissage zu Lebenswelten von Klientinnen und Klienten der Sozialen Arbeit

Weiterlesen

Gemeinsam mit ihren deutschen Komilitonen/-innen der Sozialen Arbeit besuchten die Gäste aus Tula zahlreiche Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe in Mainz und Umgebung.

Weiterlesen

Das von Prof. Dr. Bernhard Haupert, Soziologe und Regionalforscher der KH Mainz, betreute und begleitete Projekt erhielt am 23.11.2017 den mit 3000 Euro dotierten Kinderschutzpreis.

Weiterlesen

Zum fünften Mal hat in diesem November eine Studienreise des Fachbereichs Soziale Arbeit nach Riga, Lettland stattgfunden.

Weiterlesen

Ausweitung der bilateralen Kooperation auf den Bereich Fremdsprachenerwerb erörtert

Weiterlesen

Auf einer großen Abschlussveranstaltung in Frankfurt wurden die Ergebnisse des Vorhabens zur interkulturellen Öffnung in der Pflegeberatung präsentiert. Zahlreiche Vertreter aus der Praxis, dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration sowie aus der Wissenschaft diskutierten über die...

Weiterlesen

Soziale Arbeit ist in Ruanda eine junge Profession. Die KH Mainz ist die erste rheinland-pfälzische Hochschule, die einen Austausch mit einer Fakultät der Sozialen Arbeit in Ruanda aufgenommen hat. Der Besuch der Catholic University of Rwanda stand im Mittelpunkt der ersten Studienreise des...

Weiterlesen

Am 21.07.2017 haben die diesjährigen Absolventen/-innen der KH Mainz ihren erfolgreichen Studienabschluss im Hohen Dom zu Mainz gefeiert.

Weiterlesen

Seit dem Wintersemester 2013/14 bietet die Katholische Hochschule Mainz in Kooperation mit der JVA Rohrbach das Projekt "Ehrenamtliche Vollzugshilfe" an. Unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Feuerhelm haben Studierende der Sozialen Arbeit in dieser Woche mit Gefangenen der JVA verschiedene...

Weiterlesen

Seit 2016 pflegt der Fachbereich Soziale Arbeit einen Partnerschaftsaustausch mit der Nagasaki Junshin Catholic University. Im Mai ist nun zum ersten Mal eine Studiengruppe der KH Mainz nach Japan gereist. Beim Nachtreffen ließen die Teilnehmer ihre Eindrücke revuepassieren.

 

Weiterlesen