Schriftgröße A A A

Prüfungsamt

Bitte nehmen Sie aktuell nur per Telefon oder E-Mail Kontakt zum Prüfungsamt auf. Die Verwaltung ist weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Bitte beachten Sie die nachfolgenden Hinweise zu Prüfungen, Prüfungseinsichten, der Abgabe von Arbeiten etc. Alle Informationen zu den Regelungen und Maßnahmen der Hochschule rund um die Coronalage finden Sie auch unter www.kh-mz.de/corona

Grundsätzlich gelten die auf Seite 2 genannten Anwesenheitsbeschränkungen und Regeln zur Umsetzung der Schutzmaßnahmen auf der Grundlage unseres Gesamthygienekonzeptes*. Weiterhin ist für die Teilnahme der Nachweis einer Testung gemäß aktueller CoBeLVO des Landes Rheinland-Pfalz notwendig. Die Testpflicht gilt nicht für vollständig geimpfte oder genesene Personen („3-G“); nähere Information erhalten Sie auf unserer Homepage www.kh-mz.de/corona >Hygienekonzept der Katholischen Hochschule Mainz, >Seite 1, Absatz 3, Grundsätzliches Vorgehen. Die Einhaltung der Teilnahmevoraussetzung(en) obliegt der Prüfungsaufsicht.

Prüfungsspezifische Hinweise:
Die Pläne mit der Raum- und Zeitangabe für die mündlichen und schriftlichen Prüfungen werden ebenso, spätestens zwei Wochen vor den Prüfungen auf der Homepage der KH zu finden sein. Auf der Homepage sind die Aktualisierungen für die o.a. Prüfungswoche regelmäßig zu beachten. Bei der Prüfungsplanung werden die reduzierten Raumkapazitäten berücksichtigt. Die Aushändigung der Prüfarbeiten erfolgt durch die Prüfungsaufsicht. Hierbei werden die Hygieneregeln umgesetzt. Die Dokumentation zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten wird gewährleistet und den Prüflingen wird das aktuelle Hygienekonzept vorab zur Verfügung gestellt.

Abmeldungen:
Studierende können sich auch ohne Begründung kurzfristig per Mail beim Prüfungsamt abmelden, wenn sie unter den gegebenen Umständen nicht an den Präsenzprüfungen teilnehmen möchten.

Beginn und Durchführung der Prüfungen

Studierende, die sich am Prüfungstag aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage befinden, die Prüfungen mitzuschreiben, sollten dementsprechend zu Hause bleiben und dem Prüfungsamt, spätestens nach drei Werktagen, ein qualifiziertes ärztliches Attest zur Prüfungsunfähigkeit vorlegen. Offensichtlich kranke Prüflinge sind von der Prüfung ausgeschlossen. Die Anwesenheit der Prüflinge und besondere Vorkommnisse werden von der/n Aufsichtsperson/en dokumentiert.

Das Betreten der Hochschule und der Prüfungsräume ist für die Studierenden frühestens ab 8:30 Uhr möglich. Aufsteller mit der Raumangabe werden vor dem Eingang der KH aufgestellt.

Die Studierenden werden vor dem Hauptgebäude von einem/einer Mitarbeiterin der Infothek oder Prüfungsaufsicht vor Betreten des Gebäudes einzeln eingewiesen.

Im Conradhaus wird Herr Mahmoodi, Hr. Windolf oder die Aufsichtsperson für die Einweisung zur Verfügung stehen.

Die Personenkontrolle wird anhand des Studierendenausweises durchgeführt.

Die Studierenden gehen auf direktem Weg in die Prüfungsräume und orientieren sich bei den schriftlichen Prüfungen an der im Raum ausgelegte Sitzordnung, um ihren Platz/Platznummer zu finden.

Für die mündlichen Prüfungen warten Sie bitte direkt vor dem Prüfungsraum bis Sie aufgerufen werden und beachten Sie die erforderlichen Sicherheitsabstände.

Nach Notenbekanntgabe ist das Gebäude und Gelände der KH Mainz auf direktem Weg zu verlassen.

Die Aufsichtsführenden sollen ab 8.30 Uhr in den Prüfungsräumen zur Verfügung stehen und tragen ebenfalls eine Mund-Nasen-Bedeckung.

Toilettengang
Es dürfen immer nur einzelne Prüflinge die Toiletten auf dem jeweiligen Stockwerk benutzen. Die Abwesenheit wird durch die Aufsichtsführenden vermerkt.

Räume und Equipment, Desinfektion, Reinigung der Räume
Die Prüfungsräume werden in den Pausen belüftet, sowie regelmäßig auch alle 20 Minuten während der Prüfungen. Die Klimaanlage wird auf die niedrigste Stufe eingestellt. Die Prüfungsräume und Toiletten werden nach jedem Prüfungstag gereinigt und desinfiziert.

Ende der Prüfungen / Verlassen der Hochschule
Die Studierenden geben Ihre Klausuren direkt bei der Aufsicht ab, bzw. legen die schriftlichen Arbeiten in vorbereitete Körbchen. Nach Prüfungsende müssen die Studierenden die Hochschule und das Hochschulgelände direkt verlassen. Der Aufenthalt direkt vor dem Gebäude ist nicht gestattet.

*Anlage

⇒ Regeln und Maßnahmen Hygienekonzept Prüfungen

Im Wintersemester 2021/22  finden die Prüfungen in folgenden Zeiträumen statt:

13. bis 17. September 2021 (Prüfungswoche vor Lehrveranstaltungsbeginn)

• 20. bis 28. Januar 2022
(Prüfungswoche nach Lehrveranstaltungsende)

Die genauen Prüfungstermine werden auf der Homepage der Hochschule veröffentlicht. ⇒ zu den Prüfungsterminen auf der Homepage

Eventuell notwendig werdende Änderungen der Prüfungsformen auf Grund der Coronalage werden den Studierenden baldmöglichst mitgeteilt.

Aktualisierung vom 10.08.2021 - gültig für alle Fachbereiche

Ab dem Wintersemester 2021/22 (ab dem 01.09.2021) entfallen die wegen der Coronalage genehmigten Verlängerungszeiten für alle Bachelor-, Master- und Hausarbeiten.

 

Bachelor- und Masterarbeiten:
Die Frist für die Abgabe wird um 8 Wochen verlängert. Dies gilt für alle Arbeiten, die ab dem 27.01.2021 angemeldet werden.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Korrekturzeiten gemäß den Vorgaben der Prüfungsordnungen bestehen bleiben. 

Alle anderen mit den Abschlussarbeiten zusammenhängenden Fristen (z.B. Rückgabefrist Thema) werden wie gehabt um die Zeit verlängert, die laut Prüfungsordnung vorgegeben ist.

Begründete Einzelfallbeantragungen für Arbeiten, die vor dem 27.01.2021 angemeldet wurden, können berücksichtigt werden. Diese sind in schriftlicher Form an die zuständigen Prüfungsausschüsse zu richten. 

Hausarbeiten:
Die Frist für die Abgabe wird um 6 Wochen verlängert. Dies gilt für alle Arbeiten, die ab dem 27.01.2021 abgegeben werden müssen.

Begründete Einzelfallbeantragungen für Arbeiten, die vor dem 27.01.2021 angemeldet wurden, können berücksichtigt werden. Diese sind in schriftlicher Form an die zuständigen Prüfungsausschüsse zu richten. 

Praktikumsberichte:

Abgabetermin Fachbereich Soziale Arbeit: 14.06.2021

Abgabetermin Fachbereich Gesundheit und Pflege: 07.06.2021

Ergänzung für die Studierenden im Fachbereich Gesundheit und Pflege:
Den Verantwortlichen der Hochschule ist bewusst, dass Sie zum Teil in erheblichem Maße an Ihren jeweiligen Arbeitsstellen in die Versorgung der Coronapatienten eingebunden sind. Einzelfalllösungen über die Fristverlängerung hinaus sind daher möglich und indivduell abzusprechen, so dass Ihnen keine Nachteile entstehen. 

ACHTUNG: natürlich können Sie Ihre Arbeiten auch vor dem Ende der verlängerten Frist einreichen!

Bachelor- und Masterarbeiten: 

Bitte senden Sie Ihre Arbeit per Einschreiben an das Prüfungsamt der Hochschule (3 gebundene Exemplare + USB-Stick oder CD).

Senden Sie die Arbeit bitte in jedem Fall zudem per Mail an Ihre jeweiligen Prüfer*innen (als word und pdf-Datei).

Die Dozenten*innen werden Ihnen den Eingang per Mail bestätigen (cc an das Prüfunsgamt), so dass ein fristgerechter Nachweis des Eingangs vorliegt, auch wenn aufgrund der aktuellen Situation eine postalische Zustellung schwierig sein sollte bzw. sich verzögern sollte.

Hausarbeiten:

Senden Sie Ihre Arbeiten aktuell bitte per Mail an den für Sie zuständigen Dozent*in. Sie erhalten eine Eingansgbestätigung über Ihren Dozenten*in per Mail (diese geht cc auch an das Prüfungsamt).

Fachbereich Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften sowie Praktische Theologie: Bitte senden Sie zusätzlich ein ausgedrucktes Exemplar an Ihren Dozent*in.

Fachbereich Gesundheit und Pflege: Bitte senden Sie zusätzlich ein ausgedrucktes Exemplar an das Prüfungsamt.  

Praktikumsberichte:

Fachbereich Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften: Senden Sie Ihren Praktikumsbericht bitte postalisch in einfacher Ausfertigung an das Praxisreferat Soziale Arbeit. Sie erhalten eine Eingangsbestätigung durch das Praxisreferat per Mail.

Fachbereich Gesundheit und Pflege: Senden Sie Ihren Praktikumsbericht aktuell bitte per Mail an Ihren zuständigen Dozenten*in. Sie erhalten eine Eingansgbestätigung über Ihren Dozenten*in per Mail (diese geht cc auch an das Prüfungsamt). Bitte senden Sie zusätzlich ein ausgedrucktes Exemplar und ihren Praktikumsnachweis an das Prüfungsamt.  

Prüfungseinsichten im Prüfungsamt sind zur Zeit leider nicht möglich, da der Verwaltungsbereich der Hochschule weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen ist. Bitte nehmen Sie weiterhin nur per Telefon oder Email Kontakt zur Verwaltung auf (Sekretariate, EDV, Prüfungsamt etc.).

Zur Gewährung der Akteneinsicht besteht die Möglichkeit, auf Antrag Kopien der Prüfungsunterlagen zugesandt zu bekommen. Der Antrag kann schriftlich oder per Mail beim Prüfungsamt gestellt werden. Zudem bitten wir Sie, einen - ausreichend frankierten - Freiumschlag für die Übersendung der Kopien an das Prüfungsamt zu senden (1,55 € / DIN A4 Umschlag).

Für gewöhnlich gewähren die Dozenten und Dozentinnen unabhängig vom Recht auf Akteneinsicht auch eine Besprechung der Prüfungsleistung. Hierzu können Sie bei dem verantwortlichen Dozenten/der verantwortlichen Dozentin per Mail anfragen, ob Sie gemeinsam die Prüfungsleistung besprechen können. Dies ist innerhalb eines Jahres nach Ablegen der Prüfung möglich.

Bitte vereinbaren Sie in diesem Fall einen Termin mit den Dozierenden und informieren Sie das Prüfungsamt über diesen Termin, damit die Prüfungsunterlagen im Büro der jeweiligen Person hinterlegt werden können.

⇒ Kontakt Prüfungsamt

Sprechzeiten

Montag - Mittwoch    9.30 - 11.30 Uhr

Donnerstag             13.30 - 15.00 Uhr

Freitag                     9.30 - 11.30 Uhr

In der vorlesungsfreien Zeit

Montag - Mittwoch    9.30 - 11.30 Uhr

Donnerstag geschlossen

Freitag                      9.30 - 11.30 Uhr


Beauftragte des Prüfungsamtes

Prof.in i.K. Dr. jur. Stefanie Wienand
Telefon
+49 6131 28944-561
Raum 2.009a
E-Mail
Zum Profil

 

SachbearbeiterInnen

Susanne Abt
Prüfungsamt Gesundheit und Pflege
Telefon
+49 6131 28944-580
Raum 4.016
E-Mail
Zum Profil
Georg Kissel
Prüfungsamt Soziale Arbeit
Telefon
+49 6131 28944-210
Raum 4.016
E-Mail
Zum Profil
Franziska Munck
Prüfungsamt Praktische Theologie und Sozialwissenschaften: Migration und Integration
Telefon
+49 6131 28944-211
Raum 4.016
E-Mail
Zum Profil