Schriftgröße A A A

Fachbereich Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften

Prof.in i.K. Ruth Remmel-Faßbender
Telefon
+49 6131 28944-460
Raum 3.006
E-Mail
Zum Profil

Sprechzeit

Mittwoch, 12.30 - 14.00 Uhr

Professur für

Interventionslehre der Sozialen Arbeit

Schwerpunkte

Integrative (Methoden-)Konzepte Sozialer Arbeit
personenbezogene Einzelhilfe- und Familienkonzepte
Frühe Hilfen
Case Management
Schulsozialarbeit
Gewaltproblematik und Gewaltprävention
Versorgungssteuerung/Netzwerkmanagement
Internationale Beziehungen
 

Akademischer und beruflicher Werdegang

1974 - 1979 Studium  der Dipl. Rel. Päd. (FH), Dipl. Soz. Arb. (FH)- beide Studienabschlüsse an der K(F)H Mainz
1995 Studium der Erziehungswissenschaft /Nebenfach Psychologie Universität J.W. Goethe Universität, Frankfurt a.M. , Abschluss: Dipl. Päd.
1979 - 1994 in unterschiedlichen Handlungsfeldern Sozialer Arbeit tätig (Jugendamt/ASD, Pflegekinderdienst , Erziehungsberatungsstelle und Psychiatrie) 
Zusatzqualifikation als Supervisorin /Lehrsupervisorin  (DGSv)
seit 1994 an der Kath. (Fach-)Hochschule als Lehrende Sozialarbeiterin
seit 2003 Professorin für  'Interventionslehre Sozialer Arbeit'
Dekanin im Fachbereich Soziale Arbeit von 2007 -2008
Prorektorin der Katholische Hochschule Mainz von 2008 bis 2014
langjährige Tätigkeit in Ausschüssen (Frauenausschuss, Praktikumsauschuss, Öffentlichkeitsauschuss, Forschungsauschuss , Härtefallauschuss) und als Senatsmitglied
seit 2004 Referentin am Institut für Fort – und Weiterbildung der Kath. Fachhochschule : Schwerpunkt Case Management , Case Management- Ausbilderin (DGCC)
seit 2009  Koordination "Internationales" und stellvertretende Institutsleitung des Instituts für angewandte Forschung und  Internationales 
Mitarbeit in verschiedenen Forschungsprojekten
seit 2005 engagiert in der  Hochschulpartnerschaft mit  Tula /russ. Föderation  und 2008 Verleihung Ehrenprofessur der Staatl. Päd. Leo Tolstoi Universität Tula
seit 2007 in der  Hochschulpartnerschaft mit der  Staatlichen Fachhochschule für Psychologie und Soziale Arbeit in St. Petersburg aktiv

Gremien und Mitgliedschaften

Mitglied im Aufsichtsrat des Caritasverbandes Mainz e.V.
AG "Psychosoziale Gesundheit von Flüchtlingenin Rheinland-Pfalz", Ministerium für Soziale, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz
Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) 
Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC)
Mitglied im Dreiländer-Fachbeirat der der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) Österreichischen Gesellschaft für Care und Case Management (ÖGCC) und dem Schweizer Netzwerk Case Management 
Mitglied im Deutschen Berufsverband für Soziale Arbeit (DBSH)
Mitglied im Hochschullehrerbund e. V. (HLB)
Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv)
langjährige Mitgliedschaft in der Hochschulgesellschaft forum sociale (2008 – 2014 im Vorstand und seit 2014 im Beirat)

Veröffentlichungen

(2017) Zertifizierte Case Managerinnen im Qualifikationsrahmen. Der Prozess der Erarbeitung einer verbindlichen Qualifikationsbeschreibung. In: Zeitschrift Case Management. 2/2017 , S. 54-56
(2017) Case Management in der Jugendhilfe - vieles greift ineinander. Überarbeitete und aktualisierte Fassung In: Wendt; W.R./Löcherbach, P.: Case Management in der Entwicklung Stand und Perspektiven in der Praxis. Heidelberg: Medhochzwei (3., neu bearbeitete und erweiterte Auflage).
(2017) mit Bader, C./Gembris-Nübel, R./Pape , R.:  Qualifikationsprofil zertifizierter Case Manager und Case Managerinnen (DGCC). In: Zeitschrift Case Management. 2/2017, S. 44-53
mit  Stemmer, Renate/ Schmid, Martin/Wolke, Reinhold: Erkenntnisse aus den Modellvorhaben in rheinland-pfälzischen Krankenhäusern zur Aufgabenneuverteilung und zum Versorgungsmanagement. In: Stemmer, Renate/Remmel-Faßbender, Ruth/Schmid, Martin/ Wolke, Reinhold (Hg.):  Aufgabenverteilung und Versorgungsmanagement im Krankenhaus gestalten - von erfolgreicher Praxis lernen. Heidelberg: Medhochzwei, 2017
mit Schmid, Martin: Soziale Arbeit im Krankenhaus – Sozialdienst, Versorgungsmanagement, Case Management oder Klinische Sozialarbeit? In:  Stemmer, Renate/Remmel-Faßbender, Ruth/Schmid, Martin/Wolke, Reinhold (Hg.): Aufgabenverteilung und Versorgungsmanagement im Krankenhaus gestalten - von erfolgreicher Praxis lernen. Heidelberg: Medhochzwei, 2016
"Early prevention" in child protection - intervention concepts for supporting families and single parents with complex problems. In: The Times of science . 2/2016.  Publikationsreihe der Staatl. Päd. Leo Tolstoi Universität Tulas/russ. Föderation. S. 6- 16. ⇒ External Link  [02.09.2016]
Integrative action concepts in youth welfare and family services . In: Missler, Patricia / Feuerhelm, Wolfgang/ Remmel-Faßbender, Ruth (Hg.): Families at Risk. St. Ottilien: EOS (Schriftenreihe der KH Mainz, Bd.8), 2016
Nicht nur samstags Spieltag – Die Arbeit der Fanprojekte. In: Löcherbach, Peter/Puhl, Ria: Einladung zur Sozialen Arbeit: Studium, Beruf und Alltag einer jungen Disziplin. Wiesbaden: Nomos, 2016
Zertifizierung der Case Management Weiterbildung – ein erfolgreicher Weg der Qualifizierung und Profilierung . In: Zeitschrift Case Management. 1/2016, 13. Jg. S. 4- 9.
mit Schmid, Martin/ Stemmer, Renate/ Wolke, Reinhold : Modellvorhaben in rheinland-pfälzischen Krankenhäusern. In. Zeitschrift Case Management. 2/2015. 12. Jg. S. 102 – 108.
Versuch einer Sensibilisierung. Arbeitskreis sexuelle Gewalt im kirchlichen Raum. In: Dem Leben lustvoll auf der Spur. Hg. von der Frauenseelsorge des Bistums Mainz. Bischöfliches Ordinariat, 2014  
mit Stemmer, Renate. Interventionen und Methoden aus Sicht der Pflege und Sozialen Arbeit. In: Lehrbuch Gerontologie. Gerontologisches Fachwissen für Pflege- und Sozialberufe – Eine interdisziplinäre Aufgabe. Hg. von Becker, Stefanie , Brandenburg, Hermann , Huber Bern 2014 
Beratung und Versorgungsmanagement. In: Modellvorhaben in rheinland-pfälzischen Krankenhäusern zur Optimierung der Arbeitsabläufe und zur besseren Aufgabenverteilung zwischen den Berufsgruppen (Abschlussbericht) . Verfasserinnen: Stemmer, Renate (Projektleitung) Remmel-Faßbender (Kath. Hochschule Mainz) , Schmid, Martin (Hochschule Koblenz) ; Wolke , Reinhard (Hochschule Esslingen). Hg. vom Ministerium für Soziales, Arbeit , Gesundheit und Demografie Mainz, 2013  
mit Effinger, Herbert : Case Management studieren? Anforderungen und Kompetenzerwerb in Masterstudiengängen der Sozialen Arbeit, in: Ehlers, C. & Broer; W. (Hrsg.): Care und Case Management in der Sozialen Arbeit. Reihe "Theorie, Forschung und Praxis Sozialer Arbeit" Band 7. Leverkusen: Budrich, 2013 
mit Loecherbach, P: 10 Jahre Case Management Weiterbildung im Institut Fort- und Weiterbildung (ifw) . In: Remmel-Faßbender, R.; Loecherbach, P. & Schmid, M. (Hrsg.). Case Management - Beratung und Steuerung. Schriftenreihe der KH Mainz, Band 4. St. Ottilien: EOS. Effinger, H. & Remmel-Faßbender, R., 2013. 
mit Schaefer-Hohmann, M. : Der Masterstudiengang „Soziale Arbeit - Beratung und Steuerung“. In:Remmel-Faßbender, R.; Loecherbach, P. & Schmid, M. (Hrsg.). Case Management - Beratung und Steuerung. Schriftenreihe der KH Mainz, Band 4. St. Ottilien: EOS, 2012             
Case- und Care Management – Bedarf und Anforderungen in der Altenhilfe. In: Christian Zippel/ Sibylle Kraus (Hrsg.) Soziale Arbeit für alte Menschen. Ein Handbuch für die berufliche Praxis ( 2. Überarbeitete und aktualisierte Auflage) . Frankfurt: Mabuse, 2011
mit Missler, Patricia: Soziale Arbeit in Russland - Zwischen nationalen Konzepten und internationaler Ausrichtung . Bericht über Kooperationen der Katholischen Fachhochschule Mainz mit russischen Partnerhochschulen in Tula und St. Petersburg. In: Nacke, Bernhard (Hrsg.): Herausforderungen und Perspektiven. Katholische Hochschulen –Engagement für eine humane Gesellschaft. Erkelenz: Altius, 2011        
mit Tafel, Gerlinde : Beratung im Kontext von Case Management . In: Zeitschrift Case Management. 2/2010. 7. Jg. S. 64 -72
mit Schäfer-Hohmann, Maria und Schmid, Martin: „Respekt – ein Projekt gegen Gewalt“ – Diskussion der Ergebnisse einer Studie zur Jugendgewalt an einer Mainzer Schule. In: Schuster, Eva, Maria; Schäfer-Hohmann, Maria; Müller-Geib, Werner (Hrsg.): Gewalt. Schriftenreihe der KH Mainz, Band 4. St. Ottilien: EOS, 2009
mit Bohrke-Petrovic, Siglinde: Qualitätssicherung durch Zertifizierungsverfahren - Etwas Gutes besser machen. In: Wendt, Wolf Rainer / Löcherbach, Peter (Hrsg.): Standards und Fachlichkeit im Case Management. Heidelberg: Economica, 2009
Rezension zu : Kirchhart, Stefanie: Inobhutnahme in Theorie und Praxis. Grundlagen der stationären Krisenintervention in der Jugendhilfe und empirische Untersuchungen in einer Inobhutnahmeeinrichtung für Mädchen. In: Sozialmagazin 2/2009
Case- und Care Management – Bedarf und Anforderungen in der Altenhilfe. In:  Christian Zippel, Sibylle Kraus (Hrsg.):  Soziale Arbeit für alte Menschen - Ein Handbuch zur beruflichen Praxis", Mabuse-Verlag, Frankfurt/Main, 2008           
Case Management – ein Konzept zwischen fachlichen Ansprüchen Sozialer Arbeit und ökonomischen Erwartungen !? In: Spatscheck. u.a: Soziale Arbeit und Ökonomisierung – Was tun?!. Schriftenreihe der Alice-Salomon-Fachhochschule Berlin, 2008
Keep Cool! – Gewaltprävention bei Jugendlichen. Eine kritische Auseinandersetzung. In: Papenkort, Ulrich (Hrsg.): Prävention. St. Ottilien: EOS (Schriftenreihe der KH Mainz, Bd.3), 2008
Case Management: Zertifizierte Weiterbildungen auf gutem Weg! In: Müller, Matthias/ Ehlers, Corinna. Hrsg. 2008. /Case Management als Brücke/. Berlin, Milow: Schibri. 
mit Wolfgang Feuerhelm: Soziale Arbeit in Russland. Die Katholische Hochschule kooperiert mit der staatlichen Pädagogischen Leo Tolstoi Universität in Tula. In: Blätter der Wohlfahrtspflege, 2/2008 
mit Maria Schäfer-Hohmann und Martin Schmid: Die Typen der Gewalt. Eine Studie zur Jugendgewalt aus der Täter-, Opfer- und Zuschauerpesrpektive. In: Sozialmagazin, 1/2008 
Rezension zu Hornbostel, Marten: E-Learning und Didaktik - Didaktische Innovationen in Online-Seminaren. Boizenburg: Verlag Werner Hülsbusch. In: Zeitschrift: Case Management 2/2007 
Rezension zu Jung, Heike: Führen und Leiten in der öffentlichen Jugendhilfe. Hamburg, 2007, Dr. Kovac Verlag. In: Forum Sozial 3/2007
mit Peter Löcherbach: Weiterbildung Case Management-Praktische Tipps und Informationen. Thieme-CNE-Online, 2007
Case Management in der Jugendhilfe. Überarbeitete Fassung. In: Hermsen, Thomas (Hrsg.): Forschung. St. Ottilien: EOS (Schriftenreihe der KH Mainz, Bd.2), 2007
Beraten und Steuern – Zwei Seiten einer Medaille. In: Blätter der Wohlfahrtspflege. Deutsche Zeitschrift für Sozialarbeit 3/2007.
mit Schäfer-Hohmann, Maria/Schmid, Martin: Respekt- ein Projekt gegen Gewalt. Eine Befragung unter  Schülerinnen und Schülern der Integrierten Gesamtschule Mainz-Bretzenheim. Kath. Fachhochschule Mainz, 2007
mit Löcherbach: Ansatz: Case Management. Neu Wege in der Migrationsberatung. In: Treffpunkt. Magazin für Migration und Integration. 3/2006, S. 22-24.
mit Dietrich, M.: Case Management in der Migrationserstberatung – erste Erfahrungen mit Integrationsvereinbarung und Integrationsförderplan bei Zuwanderern. In: Zeitschrift Case Management 2/2006
Case Management in der Jugendhilfe. Der Versuch einer aktuellen Bestandsaufnahme. In: Wendt; W.R./Löcherbach, P.: Case Management in der Entwicklung Stand und Perspektiven in der Praxis. Heidelberg: Economia, 2006
Handlungskompetenzen in der Fallsteuerung – Anforderung an Weiterbildungsinhalte. In: Zeitschrift Case Management 1/2006  
Stichwörter zu den Begriffen: Berufliche Rehabilitation, Case Management, Soziale Einzelfallhilfe und Psychosoziale Versorgung. In: Feuerhelm, W. (Hrsg.): Wörterbuch der Sozialarbeit und Sozialpädagogik. 5. Auflage: Wiebelsbach: Quelle und Meyer, 2006
mit Schäfer-Hohmann, M; Schmid, M.: „Wohnen für Hilfe“. Eine Befragung unter Mainzer Bürgerinnen und Bürgern ab 60 Jahren. Mainz: Eigendruck Kath. Fachhochschule, 2006
mit Löcherbach, P.: "Case Management - qualifiziertes Handlungskonzept einer ressourcenorientierten Fallsteuerung" (Folienvortrag auf CD-ROM). In: Thole/Cloos/Ortmann/Strutwolf (Hrsg.): Soziale Arbeit im öffentlichen Raum - Soziale Gerechtigkeit in der Gestaltung des Sozialen. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2005
Case Management als Methodenkonzept Sozialer Arbeit: Erfahrungen und Perspektiven In: Löcherbach/Klug/Remmel-Faßbender/Wendt: Case Management.
Fall- und Systemsteuerung in Theorie und Praxis. München: Reinhardt-Verlag (3. ergänzte und aktualisierte Auflage), 2005
Case Management –Chancen im Sozial- und Gesundheitswesen!? (überarbeitete Fassung). In forum sozial 4/2005, S. 10 -14 
Case Management – Chancen für eine Neuorientierung im Sozial- und Gesundheitswesen!? In: "Epilepsie bei Sozialarbeit 8" (Beiträge und Materialien der 8. Fachtagung unter dem Thema "Arbeitsweisen der professionellen Sozialen Arbeit bei Epilepsien" .Ingrid Coban, Gisela Schüler (Hrsg.) Berlin: einfälle 2005
Remmel-Faßbender,Ruth/Schneider, Volker (2003): Profitiert die Profession von einer Case Management Weiterbildung
Rezension zu Feltham,Colin/Dryden,Windy: Grundregeln der Supervision. Ein Lehr- und Praxisbuch. In Forum Sozial 2/2003 
Case Management - Chancen im Fallmanagement nach SGB IX. In: Tagungsdokumentation der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Berufsförderungswerke "Sozialarbeiter - Reha-Berater -Case Manager. Verabredungen zur Sozialarbeit als Profession in den Berufsförderungswerken". Hamm/Westfalen: Eigendruck 2002
Zukünftige Bedeutung von Supervision in der sozialen Arbeit. In: Forum Sozial, 4/2002, S. 38 - 40 
Kurz und gut!? - Über die Veränderung der Inanspruchnahme von Supervision in der Sozialen Arbeit. In: Forum Supervision (10) 19/2002, S.4 - 25
Case Management. Fall- und Systemsteuerung in Theorie und Praxis (herausgegeben mit Peter Löcherbach/Wolfgang Klug/Wolf Rainer Wendt) Neuwied: Luchterhand 2002
Case Management - eine Methode der Sozialen Arbeit: Erfahrungen und Perspektiven In: Löcherbach/Klug/Remmel-Faßbender/Wendt: Case Management. Fall- und Systemsteuerung in Theorie und Praxis. Neuwied: Luchterhand 2002
Rezension zu Udo Wilken: Soziale Arbeit zwischen Ethik und Ökonomie. In: Forum Sozial 4/2001, S. 51
Case Management in der Praxis des Betreuungsrechts. In: Tagungsdokumentation 2000 „Case Management“ Hg. vom Bundesfachverband Betriebliche
Sozialarbeit e.V., Hannover: Eigendruck 2000 
Frauenbeauftragte an kirchlichen Fachhochschulen - ein kritischer Blick auf Realität und Perspektiven. In: Fischer, Jutta/ Kaulen, Gabi/Remmel-Faßbender, Ruth/ Schlösser, Luzia: Frauen an kirchlichen Fachhochschulen. Hg. von der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Hochschulgemeinden an Fachhochschulen (AKHF) Köln: Eigendruck 2000 
Qualität - Arbeitsbuch konkret. Rezension zu Benno Rehn, Interne Qualitätsprüfungen. Audits und Selbstevaluation. In: Sozialmagazin (25) 1/2000, 58 - 59

⇒ zurück zu Lehrende nach Fachbereichen