Schriftgröße A A A

Deutsch-Sprachkurs für Studierende mit Fluchthintergrund

Seit Beginn des Wintersemesters 2019/2020 bietet die Katholische Hochschule Mainz in Kooperation mit der Wilhelm Emmanuel von Ketteler-Stiftung einen Sprachkurs „Deutsch als Zweitsprache“ (ab B2 Niveau) für Studierende mit Fluchthintergrund an. Dank der Unterstützung durch die Wilhelm Emmanuel von Ketteler-Stiftung ist die Teilnahme an dem Sprachkurs für die geflüchteten Studierenden kostenlos.

Teilnehmende des Deutschsprachkurs und Theresa Kurnoth, Welcome Projektmitarbeiterin 2019/2020

Hannah Bombeck und Lucie Haug, Welcome Projektmitarbeiterinnnen 2018/2019

Ziele des Sprachkursangebots sind der Ausbau und das Verfestigen der Deutschkenntnisse zur Unterstützung des Studiums an der KH Mainz. Der Sprachkurs wird fachspezifisches Vokabular, das Verstehen von und den Umgang mit wissenschaftlichen Texten sowie die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens vermitteln.

Die Idee zu diesem neuen Angebot entstand im Rahmen des Welcome Projekts an der KH Mainz. Die beiden studentischen Mitarbeiterinnen des Welcome Projekts, Lucie Haug und Hannah Bombeck, hatten im Frühsommer 2019 die Idee angestoßen und in Zusammenarbeit mit dem Institut für angewandte Forschung und internationale Beziehungen einen Förderantrag bei der Wilhelm Emmanuel von Ketteler-Stiftung eingereicht. Die Freude war groß als kurz darauf ein positiver Förderbescheid der Stiftung vorlag. In den folgenden Monaten wurde der Sprachkurs inhaltlich und organisatorisch mit der durchführenden Volkshochschule Mainz abgestimmt, das Angebot bekannt gemacht und die TeilnehmerInnen ausgewählt.

Am Montag, den 07. Oktober fand der erste Termin des Sprachkursreihe statt und die Welcome Projektmitarbeiterin Theresa Kurnoth besuchte die Gruppe am Ende der ersten Stunde, um erste Erfahrungen und Eindrücke mitzunehmen. „Ich freue mich, dass so viele Studierende Interesse gezeigt und motiviert das Angebot angenommen haben. Die Stimmung in der Gruppe war von Anfang an gelöst und ich hatte den Eindruck, dass sich alle in der Gruppe wohl gefühlt haben. Durch das Sprachkursangebot können viele Ängste und sprachliche Hürden abgebaut und die Studierenden im Hochschulalltag unterstützt werden.“

Mit dem Angebot des Sprachkurses, hat die KH Mainz eine weitere Möglichkeit geschaffen, um Geflüchtete beim Studium zu unterstützen. Durch die Förderung der Sprachkompetenz wird ihnen die Integration in den Hochschulalltag, aber auch in Deutschland insgesamt erleichtert. Nach diesem erfolgreichen Start ist es das erklärte Ziel auch im nächsten Semester ein Deutschkurs-Angebot für Menschen mit Flucht-/ Migrationshintergrund anbieten zu können.

Weitere Informationen und Beratung zu Studienangeboten und speziellen Programme für Flüchtlinge und Asylbewerber/-innen an der KH Mainz sind online oder unter welcome[at]kh-mz(dot)de erhältlich.