Schriftgröße A A A

"Laudato si - Papst Franziskus zur Sorge um das gemeinsame Haus"

Mit seiner Enzyklika „Laudato si“ hat Papst Franziskus die ökologische Frage ins Zentrum der christlichen Verkündigung gerückt. Dafür musste die Kirche und ihre Theologie einen langen Weg zurücklegen, der oft von Missverständnissen und Vorbehalten geprägt war. Das ist insofern erstaunlich, als in der biblischen Botschaft Menschen, Tiere und die gesamte Umwelt als Gottes Schöpfung und als Verantwortungsraum für den Menschen bekannt werden.

Im Vortrag soll dieser Weg skizziert und thematische Schwerpunkte der Enzyklika vorgestellt werden. Sie überzeugt durch ihre wissenschaftliche Fundierung und das Bemühen des Papstes, die Vielschichtigkeit der Problematiken und ihre Zusammenhänge in den Blick zu nehmen. Die Sicht auf die Welt als gemeinsames Haus aller Menschen, aber auch die Sensibilität für die anderen „Hausbewohner“ sensibilisiert für die vielen Herausforderungen, vor denen die Menschen heute stehen. Der Text macht Mut, die eigene Verantwortung zu erkennen und setzt auf die Begeisterung des einzelnen für die Schönheit des gemeinsamen Hauses der Schöpfung. 

Alle Interessierten sind zur Vorstragsveranstaltung mit Prof. Dr. Peter Kohlgraf herzlich eingeladen.

Wann: Dienstag, 30.05.2017 um 18.00 Uhr

Wo: Aula der Katholischen Hochschule Mainz