Schriftgröße A A A

„100 Jahre Frauenwahlrecht: Was feiern wir? Was gibt es noch zu tun?“

Herzliche Einladung zum Gastvortrag von Dr. Claudia Seeling am 17.01.2019 von 14:15 bis 15:45 Raum 0.001 (Rotunde)

Die erste Welle der Frauenbewegung führte am 19.01.1919 zur Wahlberechtigung von Frauen bei der Wahl des Nationalrats. Der Vortrag zeigt die mühsamen Wege dorthin auf und beschreibt die langsame Entwicklung in den folgenden 100  Jahren hin zu rechtlicher Gleichstellung.

Im Anschluss an den Vortrag soll die Frage, ob Gleichberechtigung tatsächlich Realität ist diskutiert werden. Welche Herausforderungen gilt es heute zu meistern? Wo gibt es noch Handlungsbedarf? Wie kann die Zukunft von Gleichberechtigung aussehen?

Zur Person Dr. Phil Claudia Seeling
• Studium von Germanistik und Soziologie an der Universität Mannheim; Promotion in Neuerer deutscher Literaturwissenschaft „Zur Interdepen-denz von Gender- und Nationaldiskurs bei Marie von Ebner-Eschenbach“.
• Projektkoordinatorin des Mentoring-Programms im Referat für Gleich-stellung der Universität Trier
• Gleichstellungsbeauftragte der VG Ruwer
• Dozentin in der Erwachsenenbildung