Schriftgröße A A A

Master-Studiengang - Pädagogik in Gesundheit und Pflege

Der konsekutive Masterstudiengang  „Pädagogik in Gesundheit und Pflege“ ist als viersemestriger Aufbaustudiengang konzipiert, hier ist nach dem zweiten Semester ein Praktikum vorgesehen.

Die Lehrveranstaltungen werden in der Regel während der Vorlesungszeit an den Wochentagen Mittwoch bis Freitag vereinzelt auch samstags bzw. in Blockform angeboten.

Die einzelnen Module (siehe Modulübersichten) schließen jeweils mit einer Modulprüfung ab. Das Studium endet mit dem Erwerb des „Master of Arts“. Der fachspezifische Abschluss wird durch ein „Diploma Supplement“ bestätigt. Dieses wird zum Ende des Studiums ausgestellt.

 

Flyer Masterstudiengang Pädagogik in Gesundheit und Pflegeherunterladen