Schriftgröße A A A

Unsichere Zeiten verlangen kreative Lösungen - Zusätzliches ifw-Online-Programm für den Herbst 2020

Im Institut für Fort- und Weiterbildung (ifw) haben wir nach dem ersten Corona-Schrecken, nach der Veränderung unserer Arbeitsabläufe und „Virtualisierung“ unseres Teams ein zusätzliches Programm mit Online-Seminaren aufgelegt, das wir Ihnen hier gerne präsentieren.

 

Zwei Schritte vor, keiner zurück? Von der Krisenbewältigung zur Zukunftsgestaltung

Vielleicht ist es Ihnen als Leitungskraft in Ihren Organisationen ähnlich gegangen und Sie fragen sich im ersten Corona-Rückblick nun, was von den oft unter Druck geschaffenen Veränderungen in Ihren Organisationen eigentlich bleiben soll, was verbessert werden kann und was wieder abgeschafft gehört. Vielleicht ist dann unsere kompakte Weiterbildung „Zwei Schritte vor, keiner zurück? Von der Krisenbewältigung zur Zukunftsgestaltung“ etwas für Sie, in der Sie genau diese Fragen – bezogen auf die konkrete Situation in Ihrer Organisation – reflektieren können. ⇒ Nähere Informationen und Online-Anmeldung

Kollegiale Führungsberatung

Hilfreich ist es in krisenhaften Situationen (aber nicht nur in diesen) als Leitungskraft nicht alleine zu sein, sondern kompetente Kolleginnen und Kollegen zu haben, die hilfreich und beratend unterstützen. Was gute „kollegiale Führungsberatung“ ist und wie sie funktioniert, können Sie in unserer zweitägigen praxisorientierten Online-Einführung lernen. ⇒ Nähere Informationen und Online-Anmeldung


Menschenfeindlichkeit und Soziale Arbeit

Aber nicht alles hat sich durch Corona geändert: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rassismus sind nach wie vor präsent und stellen eine Bedrohung unseres demokratischen Zusammenlebens dar. Sozialarbeiter/-innen berichten uns immer wieder davon, dass sie und ihre Klient/-innen in ihrer alltäglichen Arbeit Diskriminierung und Anfeindungen begegnen. Was tun Sie in einer solchen Situation? Antworten und Handlungskonzepte vermittelt unsere Online-Fortbildung „Menschenfeindlichkeit und Soziale Arbeit“, die wir in Kooperation mit der Bildungsstätte Anne Frank durchführen. ⇒ Nähere Informationen und Online-Anmeldung


Kommunikationspsychologische Modelle in Aktion 

Wesentlich war in den vergangenen Monaten, gut miteinander zu kommunizieren – dies wird zukünftig noch bedeutsamer werden. Denn erst gelungene Kommunikation ermöglicht es, das Verhalten von Menschen zu verstehen, innere und zwischenmenschliche Dynamiken zu beschreiben und in ihren Auswirkungen zu begreifen. Für Berater/-innen, Therapeut/-innen sowie Fachkräfte aus dem Bildungs- und Gesundheitswesen sowie der Sozialen Arbeit ist dies besonders wichtig. Eine anwendungsorientierte Einführung bietet unsere Fortbildung „Kommunikationspsychologische Modelle in Aktion“.⇒ Nähere Informationen und Online-Anmeldung


Wir freuen uns, wenn wir Ihnen und Ihren Organisationen mit diesen Angeboten eine kreative berufliche und persönliche Weiterentwicklung anbieten und Sie so in diesen unsicheren Zeiten unterstützen können. Fühlen Sie sich dazu auch im Namen unserer Referent/-innen herzlich eingeladen!

  

Dr. Jan Lohl, Leiter des ifw                            Petra Wünker, Referentin am ifw